1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. So will Ecknach Adelzhausen im Abstiegskampf helfen

Fußball-Bezirksliga

17.05.2019

So will Ecknach Adelzhausen im Abstiegskampf helfen

Copy%20of%20links_Manfred_Glas_VfL_gegen_Maximilian_Ettner_BCA(1).tif
2 Bilder
Hier duellieren sich Ecknachs Manfred Glas (links) und Adelzhausens Maximilian Ettner. Am abschließenden Spieltag will der VfL dem Nachbarn aber helfen. Und zwar mit einem Sieg gegen Holzkirchen, was gleichbedeutend mit dem direkten Klassenerhalt für die Elf vom Römerweg wäre.

VfL kann mit einem Sieg gegen Holzkirchen dem Nachbarn aus Adelzhausen zum Klassenerhalt verhelfen. Einsatz von Michael Eibel fraglich.

Der VfL Ecknach kann heute Geschichte schreiben. Mit 41 Punkten beendete er am 19. Mai 2018 sein erstes Jahr in der Fußball-Bezirksliga Nord. Genauso viele Zähler stehen nun vor der letzten Aufgabe in dieser Saison auf dem Konto. Damit besteht die Möglichkeit im Heimspiel gegen den SV Holzkirchen (Anstoß 15 Uhr) die bisherige Marke zu verbessern.

Dieses Duell ist nicht nur für die Gäste von besonderer Brisanz. Bei einer Niederlage muss der Aufsteiger, der so schwungvoll in die Runde gestartet war, die Abstiegsrelegation bestreiten. Die Talfahrt ist nicht zuletzt auf einen Kreuzbandriss von Torjäger Simon Gruber zurückzuführen, der bis zu diesem Zeitpunkt neun Mal in zehn Einsätzen erfolgreich gewesen war. Eine Zusatzschicht droht auch dem BC Adelzhausen, der bei einem Ecknacher Sieg aber in jedem Fall gerettet wäre. Christoph Jung, mit zehn Treffern die Nummer zwei im VfL-Team, outete sich vor knapp zwei Wochen als Sympathisant des BCA und machte schon mal klar, wie er diese Konstellation sieht: „Mit denen kommen wir seit Jahren sehr gut aus. Wir werden nochmals alles in die Waagschale werfen.“

Feiern Ecknacher und Adelzhausener zusammen?

Eine zusätzliche Motivation in Form von Flüssignahrung gibt es im Vorfeld übrigens nicht. Adelzhausens Abteilungsleiter Jürgen Dumbs würde sich aber gesprächsbereit zeigen: „Wir haben es selber in der Hand, außerdem sind die Ecknacher auch so motiviert. Sollten sie uns am Ende aber raushauen, würden wir natürlich nachfragen, wie es um den Durst bestellt ist.“ Für Daniel Framberger spielt dieser Aspekt nicht die Hauptrolle. „Die sind für sich verantwortlich“, sagt der VfL-Spielertrainer, der aber nichts dagegen hätte, wenn man auf diese Weise dem Nachbarn eine Verlängerung der Saison ersparen könnte. Er will vielmehr in erster Linie die aktuelle Punktezahl steigern: „Wir hätten das gerne in Meitingen schon gemacht.“ Dort aber gab es vor einer Woche eine 2:4-Niederlage. „Wir wollen uns definitiv mit einem Sieg aus der Runde verabschieden.“ Dort wurden einige Stammkräfte geschont, um den Kickern Spielpraxis zu verschaffen, die sonst in erster Linie zuschauen. Auch gegen Holzkirchen wird die Aufstellung nicht ideal sein. Moritz Piller wird ebenso fehlen wie Fabian Ettinger, Maximilian Obermeyer muss arbeiten. Ungewiss ist, ob Michael Eibel zurückkehrt. Er pausierte zuletzt. Framberger denkt nicht daran, das Personal zum Problem zu machen: „Wir haben in jedem Fall eine gute Elf, die alle siegen wollen.“

Egal, ob die Vorgabe ganz oder nur teilweise klappt: Nachher lässt man die Saison gemeinsam ausklingen. Mit Blick auf die nächste Runde wird am 24. Juni wieder trainiert. Jan Plesner, der sich nach Aindling verabschiedet, wird dann nicht mehr mit von der Partie sein. Seinen Part soll Björn Wohlrab übernehmen, der vom SV Holzheim kommt. „Von der Kernmannschaft haben alle zugesagt“, teilt Framberger mit.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20fgfh(2).tif
Pöttmes-Immendorf

Fußballer Christoph Daferner wechselt zu Erzgebirge Aue

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden