1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. TSV Rain: Jürgen Steib muss gehen

Fußball

17.02.2016

TSV Rain: Jürgen Steib muss gehen

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Mariusz Suszko verabreicht dem Rainer Trainer Jürgen Steib eine Bierdusche.
Bild: Gerd Jung

Regionalligist trennt sich von Coach. 48-Jähriger verhalf dem Verein zum Aufstieg. Als Nachfolger ist ein ehemaliger TSV-Trainer im Gespräch.  

Rain Eine ruhige und konzentrierte Vorbereitung auf den für Samstag angesetzten Rückrundenstart gegen den SV Schalding-Heining sieht anders aus: Der TSV Rain hat sich Anfang der Woche von seinem Trainer Jürgen Steib getrennt – „in beiderseitigem Einvernehmen“, wie sowohl der 48-Jährige als auch die Vereinsverantwortlichen betonen. Bis ein neuer Coach gefunden ist, übernimmt der Sportliche Leiter Günther Reichherzer das Training beim Fußball-Regionalligisten.

Geschäftsführer Anton Fuchs habe ihm die Entscheidung am späten Montagnachmittag mitgeteilt, sagt Steib auf Nachfrage unserer Zeitung. Dass Trainer in Fußballklubs kommen und gehen, sei ein normaler Prozess, so Steib. „Aber es tut immer weh, wenn man etwas mit Herzblut gemacht hat und das dann zu Ende geht.“ Steib hatte im Januar 2015 seinen Dienst beim damaligen Bayernligisten angetreten und holte dann in 14 Saisonspielen zwölf Siege und zwei Remis. Rain wurde Meister und stieg in die Regionalliga auf.

Dort belegen die Rainer aktuell Rang 17, der im Sommer den sofortigen Wiederabstieg bedeuten würde. „Es war eine wunderschöne Zeit. Ich werde den TSV in positiver Erinnerung behalten und wünsche dem Verein alles Gute“, sagt der Polizei-Ausbilder. Er war seit August 2013 – die Interimslösungen miteingerechnet – bereits der siebte Trainer bei den Tillystädtern.

Für die Steib-Nachfolge kommen laut Reichherzer zwei Kandidaten infrage. Nach Informationen unserer Zeitung ist der aussichtsreichere der beiden Kandidaten ein alter Bekannter beim TSV: Tobias Luderschmid. Der Feldheimer saß bereits von Juli 2011 an für gut zwei Jahre als Chefcoach auf der Rainer Bank. Zuletzt trainierte er die zweite Mannschaft des FC Augsburg. Dort wurde er aber im November freigestellt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_7461.tif
Fußball-Kreisliga

Frank Mazur verlängert in Petersdorf

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket