Schießen-Rundenwettkampf

19.11.2019

Todtenweis vorne

Bester Nachwuchsschütze: Benedikt Schapfl (Todtenweis).
Bild: Paul Schapfl

Oberbernbacher Nachwuchs holt aber ringemäßig auf

Jugend

Nach dem dritten Rundenwettkampf der Jugendklasse im Schützengau Aichach präsentiert sich Gemütlichkeit Todtenweis weiter als Tabellenführer der A-Klasse. Im Ringdurchschnitt schwächeln sie zwar ein wenig, aber auch nach der dritten Runde bleibt das Punktekonto der Ersten Mannschaft mit 6:0 Punkten weiß. Im Gegensatz zu Todtenweis, die im Ringdurchschnitt von Runde zu Runde weniger geschossen haben, steigerte sich der Tabellenzweite aus Oberbernbach von Runde zu Runde. Es liegen aber immer noch beachtliche 30 Ringe zwischen diesen beiden Teams. In der B-Klasse führt Hollenbach die Tabelle ohne Punktverlust an.

Aufgelegt

In der A-Klasse der Aufgelegt-Schützen führt Hollenbach die Tabelle an, bislang ohne Niederlage. Dicht dahinter hat sich Eisingersdorf, die zwar einen höheren Ringdurchschnitt haben, jedoch das wichtige Duell gegen den direkten Mitfavoriten und Tabellenführer in Runde 1 verloren, platziert. Die drei Bestschützen kommen in dieser Runde auch alle von den Eichenlaub-Schützen. In der B-Klasse teilen sich in der Punktewertung Eisingersdorf und Inchenhofen die Tabellenführung, wobei Eichenlaub in der Ringwertung einen Vorsprung herausgearbeitet hat. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren