Versammlung

22.03.2019

Trainerduo verlängert

Copy%20of%20FCG_Trainer.tif
2 Bilder
Thomas Schmalzl

Kreisklassist FC Gundelsdorf will sich für ein Aufstiegs-Relegationsspiel bewerben

Auf der Jahreshauptversammlung des FC Gundelsdorf blickten die Verantwortlichen auf das sportliche Jahr zurück.

Abteilungsleiter Franz Haider war zufrieden. Die Erste Mannschaft belegte im Vorjahr in der Kreisklasse Platz acht mit 29 Punkten. Nach der Vorrunde liegt der FCG mit 37 Punkten sogar auf Rang drei und hat noch alle Chancen auf die Aufstiegsrelegation, steht man nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten SC Mühlried. Mit nur 13 Gegentoren hat man die zweitwenigsten eingefangen, hinter Tabellenführer TSV Dasing. Maßgeblichen Anteil hat laut den Verantwortlichen daran der spielende Co-Trainer Sebastian Slupik, der im Sommer vom TSV Friedberg zum FCG gestoßen ist. Slupik wird den Gundelsdorfer Fußballern auch in der kommenden Spielzeit angehören. Gemeinsam mit Trainer Thomas Schmalzl, der seit 2014 die Kommandos gibt, verlängerte er um ein weiteres Jahr. Gundelsdorf möchte sich auch wieder für ein Relegationsspiel im Sommer bewerben, im vergangenen Jahr richtete der FCG das Entscheidungsspiel zum Kreisligaaufstieg zwischen dem SV Echsheim und dem VfR Foret aus.

Jugendleiter Markus Riwan berichtete, dass in dieser Spielzeit eine E-Jugendmannschaft den Spielbetrieb aufgenommen hat.

Von der Gymnastikabteilung berichtete Sabine Schäffer, dass in Gundelsdorf Gymnastik plus 60, Wirbelsäulengymnastik, Fit und beweglich im Alter von plus 60, Mixed Fit, Nordic Walking, Kinderturnen und Tanzstunden angeboten werden. (möd-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren