Fußball

14.07.2018

Verteidigt Ecknach den Titel?

Aydin Güner (links gegen Ecknachs Thomas Lindermeir) und der SC Oberbernbach sind Gastgeber bei der Aichacher Stadtmeisterschaft.
Bild: Hans Eberle

Acht Teams kämpfen bei Aichacher Stadtmeisterschaft um den Titel in Oberbernbach.

Eine wichtige Standortbestimmung für die Aichacher Fußballer ist traditionell die Stadtmeisterschaft. Am Wochenende treten wieder acht Teams aus der Paarstadt an und ermitteln den Titelträger. Gespielt wird in diesem Jahr auf der Anlage des SC Oberbernbach.

Titelverteidiger und Topfavorit auf die Stadtkrone ist der VfL Ecknach. Der Bezirksligist ist rein von der Papierform her der höchstklassige Verein der Stadt und wird von den anderen gejagt werden. Zwei Mal in Folge konnten die Ecknacher den Titel gewinnen, im vergangenen Jahr auf den heimischen Plätzen. Das neue Spielertrainerduo Daniel Framberger und Jan Plesner hätte sicher nichts dagegen, schon den ersten Titel einzufahren. Im vergangenen Jahr gab es im Finale einen knappen 1:0-Erfolg gegen den BC Aichach. Siegtorschütze Andreas Manhard ist nicht mehr beim VfL. Überhaupt hat sich personell einiges im Sommer getan. Umso wichtiger ist das Turnier für die neuen Coaches, zumal in den bisherigen beiden Testspielen jeweils eine Niederlage gab.

Aichacher Stadtmeisterschaft: Wer ist der Favorit?

Ins Finale einziehen möchte auch wieder der BCA. Das Team von Trainer Vladimir Manislavic will nach einer schwachen Rückrunde zurück in die Spur und sich bei der Stadtmeisterschaft Selbstvertrauen holen. Hoffnungen auf den Sieg darf sich auch Ligakonkurrenten SC Griesbeckerzell machen. Das Team von Trainer Metin Bas verpasste nur kanpp den Aufstieg in die Bezirksliga und sollte auch bei der Stadtmeisterschaft ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lediglich Außenseiterchanchen werden dem Gastgeber SC Oberbernbach zugesprochen. Wobei das Team von Spielertrainer Aydin Güner vor vier Jahren triumphierte. Damals gab Güner den Spielmacher beim SCO, der ebenfalls ein Heimspiel hatte.

Gespannt darf man nach dem sensationellen Klassenerhalt auch Klingen sein. Allerdings müssen die Wanderfreunde auf Spielertrainer Frank Lasnig verzichten, der aufgrund von Bandschiebenproblemen ausfällt.

Krasse Außenseiter sind die beiden A-Klassisten SG Mauerbach und VfL Ecknach II. Eigentlich schon abgesagt hatte Türkspor Aichach. Man darf gespannt sein, wie sich die Truppe um Spielertrainer Nail Ünsal nach der abgewendeten Auflösung am Wochenende präsentieren wird.

Der Spielplan der Aichacher Stadtmeisterschaft

Samstag, 14. Juli

Gruppe A

13 Uhr Oberbernbach – VfL Ecknach

13 Uhr Mauerbach – Türkspor

14.40 Uhr Oberbernbach – Türkspor

14.40 Uhr Ecknach – Mauerbach

16.20 Uhr Mauerbach – Oberbernb.

16.20 Uhr Türkspor – Ecknach

Gruppe B

13.50 Uhr Griesbeckerzell – BCA

13.50 Uhr WF Klingen – Ecknach II

15.30 Uhr Ecknach II – Griesbeckerz.

15.30 Uhr BC Aichach – WF Klingen

17.10 Uhr Klingen – Griesbeckerzell

17.10 Uhr BC Aichach – Ecknach II

Sonntag, 15. Juli

Platzierungsspiele

11 Uhr 4. Gruppe A – 4. Gruppe B

11 Uhr 3. Gruppe A – 3. Gruppe B

13 Uhr 2. Gruppe A – 2. Gruppe B

13 Uhr 1. Gruppe A – 1. Gruppe B

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2023.09.2019_FC_Affing_(schwarz)-BC_Adelzhausen_(rot)_Ronny_Roth_(schwarz)-Stefan_Asam_(rot)(1).tif
Fußball-Bezirksliga

Affing vs. Adelzhausen: Kunstschützen unter sich

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket