Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Weltmeisterin Regina Gilg verlässt TSV Kühbach

Stockschießen

29.08.2020

Weltmeisterin Regina Gilg verlässt TSV Kühbach

Volle Konzentration: Regina Gilg vom TSV Kühbach holt bei den Weltmeisterschaften im niederbayerischen Regen gleich drei Goldmedaillen. Mit ihrer Leistung war die 22-Jährige zufrieden. Besonders groß ist der Jubel bei der Murnauerin über die Einzelmedaille. Die fehlte bislang in ihrer Sammlung.

Die Bundesliga-Stockschützinnen des TSV Kühbach müssen künftig ohne Top-Schützin Regina Gilg auskommen. Warum die Weltmeisterin das Erfolgsquintett verlässt.

Wie es bei den Stockschützen des TSV Kühbach weitergeht, steht derzeit noch nicht fest. Seit Juli wird wieder trainiert, doch ob und wann eine Wintersaison stattfinden kann, entscheidet sich erst Mitte September. Sicher ist dagegen, dass Topspielerin Regina Gilg nicht mehr mit dabei sein wird. Die amtierende Weltmeisterin geht künftig für den EC Gerabach an den Start.

TSV Kühbach: Jessica Gamböck ersetzt Regina Gilg

Für TSV-Stockschützenchef Anton Stadlmair ein Verlust: „Klar lassen wir Regina ungern gehen, weil sie vor allem sportlich brutal ist. Aber wir können den Schritt nachvollziehen. Sie hat mit Kühbach alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt und sucht eine neue Herausforderung.“ Für Gilg rückt Jessica Gamböck in die Erste Mannschaft hoch. Stadlmair: „Sie spielt ebenfalls auf Top-Niveau, das wird für uns kein Problem sein.“

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren