Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Abstimmung

23.08.2017

Wer wird Sportler des Monats?

Wer wird Sportler des Monats? (von links) Kathrin Wörmann, Silvio Sebalj oder Benjamin Dillitz?
Bild: Laura Hack

Die Aichacher Nachrichten suchen den erfolgreichsten Athleten im Juli. Zur Auswahl stehen Leichtathletin Kathrin Wörmann, Fußballer Silvio Sebalj und Läufer Benjamin Dillitz.

Besondere Leistungen bedürfen einer besonderen Würdigung. Deshalb begeben sich die Aichacher Nachrichten jeden Monat auf die Suche nach dem AN-Sportler des Monats.

Sie können bestimmen, wer am Ende ganz oben steht. Elf Mal pro Jahr unterbreiten wir Ihnen drei Vorschläge von Sportlern, die aus der Sicht der Redaktion während der vergangenen Wochen Außergewöhnliches geleistet haben. Im Internet, per Telefon oder SMS können Sie abstimmen (siehe Infokasten). Am Ende des Jahres wird aus den elf Monatssiegern der Sportler des Jahres gewählt. Im Januar siegte Eisstockschützin Jessica Gamböck. Im Februar war Tischtennisspieler Lucas Held nicht zu schlagen. Im März triumphierte Handballerin Ramona Bscheider, im April setzte sich Tischtennisspielerin Clara Birzl durch. Im Mai war Kartfahrer Adrian Limmer vorne und im Juni triumphierte Dressurreiterin Kim Cronauer.

Im Juli stehen wieder ganz unterschiedliche Sportler zur Auswahl: Leichtathletin Kathrin Wörmann, Fußballer Silvio Sebalj und Läufer Benjamin Dillitz.

Antrittsschnell: Leichtathletin Kathrin Wörmann

Bild: Sebastian Richly

Kathrin Wörmann hat in ihrer Laufbahn schon viele Titel gewonnen, doch der Juli 2017 war ein ganz besonders erfolgreicher Monat für die 19-Jährige. Die Automobilkauffrau aus Hilgertshausen feierte Titel am Fließband. Gemeinsam mit ihren Kameradinnen von der LG Aichach-Rehling stellte sie über die 4x100 Meter sowie die 4x400-Meter-Staffel neue Vereinsrekorde auf. Bei den Schwäbischen Titelkämpfen sprang so auch eine Bronzemedaille heraus und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft. Doch auch alleine war Wörmann erfolgreich. Die Sprinterin landete bei der Schwäbischen über 100 und 200 Meter auf Platz drei. Bei den Kreismeisterschaften holte sie den Titel im Weitsprung. Dabei übt die Leichtathletin ihren Sport erst seit rund sechs Jahren aus. Trainer Otto Dwaliawili ist voll des Lobes: „Sie ist sehr engagiert und arbeitet hart. Sie ist zudem sehr teamfähig.“

Schussstark: Fußballer Slivio Sebalj

Bild: Mate Sebalj

Für Nachwuchsfußballer Silvio Sebalj ist in diesem Sommer ein Traum in Erfüllung gegangen. Der 13-Jährige spielt seit einigen Wochen für den FC Augsburg in der C-Jugend. Zuvor zeigte er beim BC Aichach starke Leistungen. Mit den D-Junioren gewann die Meisterschaft und schoss im entscheidenden Spiel das Siegtor. Mit 33 Treffern wurde er zudem Torschützenkönig. Im Juli feierte der BCA dann einen noch größeren Triumph. Im Finale des Toto-Pokals schlugen die Paarstädter den höherklassigen TSV Friedberg. Im Elfmeterschießen verwandelte Sebalj eiskalt. Vater Mate beschreibt die Stärken des Realschülers: „Er hat einen guten Schuss und kann den Ball verteilen. Mit seiner Technik ist er kaum vom Ball zu trennen“ Mit fünf Jahren hatte Silvio mit dem Fußballspielen begonnen und die FCA-Verantwortlichen bei einem Probetraining im Winter von seinem Können überzeugt.

Ausdauernd: Läufer Benjamin Dillitz

Der Adelzhauser Benjamin Dillitz überraschte in Dachau.
Bild: Horst Kramer

Benjamin Dillitz ist der Senkrechtstarter in der hiesigen Läuferszene. Erst vor zwei Jahren tauschte der Adelzhauser die Fußballtreter gegen die Laufschuhe ein. Damals nahm er spontan und fast ohne Vorbereitung an seinem ersten Rennen, beim Aichacher Stadtlauf teil und wurde sensationell Sechster von 300 Startern. „Alle haben gesagt, ich habe Talent und muss die Sportart wechseln“, erinnert sich der Einzelhandelskaufmann, der schon als Fußballer nichts gegen Laufeinheiten hatte. Seit dem Wechsel eilt der 23-Jährige von Erfolg zu Erfolg. „Ich habe alles richtig gemacht. Bei mir läuft es richtig gut.“ Im Juli gewann Dillitz, der für die LG Stadtwerke München startet den Aichacher Stadtlauf. „Das war unglaublich. Es war erst meine dritte Teilnahme.“ Beim anschließenden Lauf in Karlsfeld wurde er beim 5000-Meter-Rennen Vierter und knackte die 16-Minuten-Marke.

Sportler-Wahl: So stimmen Sie ab

Sie entscheiden, wer AN-Sportler des

Monats Juli wird. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 31.August, 12 Uhr. Sie können per Telefon, SMS und im Internet abstimmen.

Alle drei Methoden werden unabhängig voneinander ausgewertet, danach werden die drei Einzelergebnisse zusammengezählt. So soll ein möglicher Betrug erschwert und ein möglichst faires Ergebnis gewährleistet werden.

Januar: Eisstockschützin Jessica Gamböck.
6 Bilder
Sportler-Wahl: Die bisherigen Monats-Sieger
Bild: Sebastian Richly

Telefon

Sie können Ihre Stimme abgeben unter der Nummer

01375/80 80 54-01 für Wörmann

01375/80 80 54-02 für Sebalj

01375/80 80 54-03 für Dillitz

Ein Anruf kostet 14 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

(Abweichende Gebühren bei Anrufen vom Mobiltelefon sind dabei möglich.)

SMS

Oder Sie schicken uns eine SMS mit folgendem Inhalt:

Zeitung AN 01 für Wörmann

Zeitung AN 02 für Sebalj

Zeitung AN 03 für Dillitz

- jeweils an die Nummer 4 20 20.

Der SMS-Versand erfolgt zu Ihren regulären SMS-Tarifen.

Internet

Sie können Ihre Stimme auch im Internet abgeben unter folgender Adresse: Vorschaubild anklicken, dann das Foto des von Ihnen ausgesuchten Sportlers auswählen, die kurzen Anweisungen befolgen und auf „Abstimmen“ klicken. Dann erhält ihr Favorit die Stimme.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren