Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Neuer Knipser für Aindling: Ex-Meringer Gärtner kommt

Fußball
18.06.2022

Neuer Knipser für Aindling: Ex-Meringer Gärtner kommt

Der frühere Meringer Markus Gärtner geht künftig für den TSV Aindling auf Torejagd.
Foto: Karin Tautz

Wer schießt nach den Abgängen von Patrick Modes und Simon Knauer künftig die Tore beim TSV Aindling? Das soll künftig Stürmer Markus Gärtner übernehmen.

Torjäger stellen im Fußball eine besonders gesuchte Spezies dar. Sie gelten in der Regel als Erfolgsgaranten. Der TSV Aindling hat nun einen Kicker dieser Kategorie engagiert. „Ich gehe davon aus, dass er uns guttut“, sagt Vorstandsmitglied Josef Kigle über Markus Gärtner, der vom TSV Meitingen kommt.

Der 29-Jährige hatte sich zuvor bereits in Aystetten und beim SV Mering einen Namen als treffsicherer Stürmer gemacht. Die Cosmonauten schoss er 2015/2016 mit 21 Treffern in die Landesliga. Auch eine Liga höher war der Mittelstürmer nicht zu stoppen. In Mering gelangen ihm in drei Spielzeiten 50 Ligatore. In der Saison 2021/22 kam Gärtner in Meitingen allerdings über drei Treffer nicht hinaus. Das lag laut Kigle daran, dass dieser Mittelstürmer vorwiegend in der Innenverteidigung eingesetzt worden war. Kigle weiter: „Das ist der Stürmer, den wir brauchen.“ Bei einer Körpergröße von 1,90 Metern gilt Gärtner nicht zuletzt als kopfballstark.

Am 23. Juni ist Trainingsstart für das Aindlinger Bezirksligateam, einen Monat später steht der erste Spieltag an. Am 8. Juli ist vorgesehen, dass die ausscheidenden Fußballer verabschiedet und die Neuzugänge präsentiert werden. (jeb)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.