Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Ammersee: Dießen: Ideen gegen leere Läden und Häuser gesucht

Ammersee
23.11.2021

Dießen: Ideen gegen leere Läden und Häuser gesucht

In Dießen gibt es einige leer stehende Gebäude und Läden: Dazu gehört unter anderem die frühere Bäckerei Lindner in der Johannisstraße.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Studierende verschiedener Fakultäten widmen sich einem Problem, das es trotz Zuzug auch am Ammersee gibt: Leerstand. Doch das Thema ist so vielschichtig, dass es keine einfachen Lösungen gibt.

Wenn Bäckereien, Einzelhandelsgeschäfte und Gaststätten schließen und leer stehen und Wohnraum nicht genutzt wird, ist das nicht nur ein Phänomen von Regionen, aus denen Menschen abwandern. Auch am Ammersee, wo genau die gegenteilige Situation herrscht, und viele Menschen hinziehen, finden sich solche Tendenzen. Auch dort zeigt sich, dass die Suche nach einer Lösung des Problems aufwendig werden kann. Man denke an den jahrzehntelangen Leerstand im ehemaligen Steinhauser-Anwesen in Utting oder die Industriebrache in Form der ehemaligen Kunstanstalt mitten in Dießen. In den vergangenen Monaten haben sich fünf Studierende der Hochschule München im Rahmen einer Projektarbeit mit der Situation in der Ammerseeregion befasst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.