Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Ammersee: Gesundheitsamt sagt in Dießen zwei Impfaktionen ab

Ammersee
24.11.2021

Gesundheitsamt sagt in Dießen zwei Impfaktionen ab

Das Landsberger Gesundheitsamt sagt wegen Personalmangel zwei Impfaktionen in Dießen ab.
Foto: Christian Charisius/dpa

Gleich zwei geplante Impfaktionen in Dießen fallen aus, weil dem Gesundheitsamt das Personal fehlt. Bürgermeisterin Sandra Perzul will das nicht einfach hinnehmen.

Enttäuscht und verärgert zeigte sich Bürgermeisterin Sandra Perzul über den Ausfall von zwei Impfaktionen, die in Dießen am 26. November und am 4. Dezember geplant waren. Ob es einen zeitnahen Ersatz dafür geben wird, ist noch ungewiss.

„Das Thema Impfen beschäftigt uns alle sehr“, umso mehr sei sie verärgert, dass in der letzten Woche kurzfristig die beiden Impfaktionen abgesagt wurden, für die die Gemeinde bereits eine Zusage bekommen hatte. Es sei geplant gewesen, im Blauen Haus zu impfen, wo das Café derzeit noch leer stehe, so Perzul.

Die Absage kam "Knall auf Fall"

Vom technischen Ablauf her sei bereits alles organisiert gewesen, doch dann sei am Donnerstag „Knall auf Fall“, die Absage gekommen, so Perzul. Sie habe daraufhin mit dem Impfzentrum in Penzing und mit Peter Rasch, dem Leiter des Gesundheitsamtes in Landsberg, telefoniert. Die klare Aussage sei gewesen, dass derzeit kein Personal vorhanden sei, das man nach Dießen schicken könne. Die Behörde sei dazu angehalten gewesen zum 1. Oktober das Personal herunterzufahren. Aktuell würden wieder Bewerbungsgespräche geführt, weil das Gesundheitsamt komplett überlastet sei.

Dießens Bürgermeisterin sucht nach Alternativen

Sie werde in Sachen Impfaktion nicht lockerlassen und zugleich auch nach Alternativen suchen. Aber versprechen könne sie in Sachen Impfaktion derzeit leider nichts, bedauerte Perzul. Bis dahin bestehe die Möglichkeit, sich vor Ort bei zahlreichen Haus- und Fachärzten impfen zu lassen. Tests werden in den Apotheken angeboten.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.