Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Ammersee)
  3. Ammersee: Kinozeit unterm Sternenhimmel am Starnberger See

Ammersee
22.07.2021

Kinozeit unterm Sternenhimmel am Starnberger See

Unter freiem Himmel, direkt am Starnberger See, kommen vom 28. Juli bis 31. August Kinofans auf ihre Kosten.
Foto: Pavel Broz

Am 28. August startet am Starnberger See das sommerliche Open-Air-Kino. Der Filmemacher Walter Steffens zeigt sein neues Alpen-Wander-Musik-Movie.

Sommerliches Filmvergnügen unterm Sternenhimmel auf großer Leinwand direkt am See. Open-Air-Genuss pur – das versprechen die Macher des diesjährigen Fünf Seen Filmfestivals. Im Seebad Starnberg kommen in diesem Jahr Kinofans voll auf ihre Kosten: Die ganzen Sommerferien werden die besten Filme gezeigt - Komödien, Klassiker, Thriller, Liebesfilme, Dramen, Musik, Anime-Filme und Oscar-Gewinner. Für jeden Geschmack ist nach Angaben des Veranstalters etwas dabei.

Vom 28. Juli bis 31. August stehen rund 30 Filme auf dem Kino Open Air-Programm – außerdem vier Live-Konzerte, ein Poetry-Slam, die Eröffnungsfeier des Fünf Seen Filmfestivals (FSFF), die Verleihung des renommierten Hannelore-Elsner-Preises sowie das beliebte Kurzfilm-Finale und die Verleihung der Short-Plus-Preise. Viele Filme werden von den Filmemachern oder Protagonisten persönlich präsentiert. Sie machen den Filmabend unter freiem Himmel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Zum Auftakt wird der neue italienische Film „Auf alles, was uns glücklich macht“ von Gabriele Muccino gezeigt – ein Film über Freundschaft, Liebe, Hoffnung, Schuld und Sehnsucht. Ein Live-Konzert mit kubanischer Musik rundet den Auftaktabend ab.

Walter Steffen – zuhause in der Ammersee-Region – ist bekannt für seine stimmungsvollen Reportagen – auch aus der Region.
Foto: Heinser

Cineasten können sich außerdem freuen auf das Drama „Fabian oder der Gang vor die Hunde“, den neuen Film von Dominik Graf nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner, der im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale zu sehen war, den mehrfachen Oscar-Gewinner „Nomadland“ von Chloé Zhao mit Frances McDormand sowie Oscar-Preisträger „Der Rausch“ von Thomas Vinterberg mit dem brillanten Mads Mikkelsen in der Hauptrolle. Außerdem wird das Alpen-Wander-Musik-Movie „Auf Tour – Z’fuaß“, der neue Film von Walter Steffen gezeigt. Dazu kommen die beiden Protagonisten, die vielfach preisgekrönten Jazzmusiker Matthias Schriefl und Johannes Bär und geben ein Live-Konzert. Und für Freunde der beliebten Eberhofer-Krimis von Rita Falk mit Sebastian Bezzel steht das „Kaiserschmarrn-Drama“ auf dem Programm.

Fünf-Seen-Filmfestivalleiter Matthias Helwig (links) mit Senta Berger und Michael Verhoeven.

Die Vorführungen beginnen laut Pressemitteilung mit Einbruch der Dunkelheit etwa um 21 Uhr, in den ersten Tagen etwas später und an den letzten Tagen Mitte August etwas früher. Die Konzerte beginnen etwa eine Stunde vor der Filmvorführung. Gespielt wird bei jedem Wetter.

Kinofans werden gebeten, ihre Karte online zu kaufen. Außerdem gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Auf den Sitzplätzen besteht unter freiem Himmel keine Maskenpflicht, jedoch vor den Ständen der Gastronomie.

Lesen Sie dazu auch

Gezeigt werden die Filme Seebad Starnberg, Strandbadstraße 17 in Starnberg. Das Programm ist online abrufbar unter www.fsff.de. (ak)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.