Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Ammersee)
  3. Kommentar: Bootshaus der Polizei: Neu nachdenken

Bootshaus der Polizei: Neu nachdenken

Kommentar Von Gerald Modlinger
17.06.2021

Plus Gerald Modlinger geht davon aus, dass auch ein neues Polizeiboot am Ammersee erst einmal ohne Dach über dem Führerstand auskommen muss.

Wer hätte das gedacht: Nicht nur das inzwischen 19 Jahre alte Polizeiboot WSP 7 ist je in den Komfort eines schützenden Bootshauses gekommen. Möglicherweise wird auch das Nachfolge-Boot erst einmal ohne Dach über dem Führerstand bleiben. Zwar legte sich das Innenministerium schon früh fest, dass der Standort am Dampfersteg in Holzhausen nach dem gescheiterten Hüttenbau in St. Alban „alternativlos“ sei. Für eine juristisch wasserdichte Genehmigung reichte diese Einschätzung freilich bislang nicht. Und es dürfte auch nicht von ungefähr kommen, dass es erneut Gespräche über andere Standorte gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.