Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Kommentar: Die vierte Welle zu brechen, ist wie ein Kampf gegen Windmühlen

Die vierte Welle zu brechen, ist wie ein Kampf gegen Windmühlen

Kommentar Von Frauke Vangierdegom
18.11.2021

Plus Werden nicht sofort Rahmenbedingungen geschaffen, damit schneller geimpft und geboostert werden kann, ist die vierte Corona-Welle nicht zu brechen, glaubt AK-Redakteurin Frauke Vangierdegom.

Die vierte Corona-Welle vergleicht die Landrätin unseres Nachbarlandkreises Weilheim-Schongau mit einem Tsunami. Andrea Jochner-Weiß (CSU) hat recht: Der tägliche Blick auf die täglichen Neuinfektionen trifft mit voller Wucht und löst Gefühle von Angst, Ohnmacht, Wut und auch Unverständnis aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.