Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Ammersee: Polizei sucht auf dem Ammersee bei Herrsching nach Vermisstem

Ammersee
10.05.2022

Polizei sucht auf dem Ammersee bei Herrsching nach Vermisstem

Nach tagelanger Vermisstensuche hat die Polizei in der Herrschinger Bucht des Ammersees einen Leichnam gefunden. Es handelt sich um den am Muttertag Verunglückten.
Foto: Frederik Riedel (Archiv)

Wasserwacht und Polizei suchen auf dem Ammersee bei Herrsching nach einer vermissten Person. Zwei Hubschrauber sind im Einsatz.

Großeinsatz am Muttertag: Am Sonntagabend suchten Wasserwacht und Polizei bei Herrsching nach einer vermissten Person auf dem Ammersee. Was die Polizei zu den Umständen sagt.

Wie die Kreiswasserwacht Landsberg in den sozialen Medien mitteilt, wurde die Wasserwacht gegen 17 Uhr auf ein treibendes Tretboot mit einer Person in der Herrschinger Bucht aufmerksam. Der 27 Jahre alte Mann, der sich laut Polizei in einem schlechten körperlichen Zustand befand und durchnässt am Tretboot festhielt, musste gerettet werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er gab an, dass sich eine weitere Person auf dem Boot befunden habe. Laut Polizei ein 59 Jahre alter Mann. Die Rettungskette wurde in Gang gesetzt und nach der vermissten Person gesucht.

Die Vermisstensuche in der Herrschinger Bucht.
Foto: Frederik Riedel

Zur Unterstützung der Wasserwacht wurden am Sonntagabend ein Rettungshubschrauber und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Auch die Flugdrohnen der Wasserwacht Eching und der Feuerwehr Oberpfaffenhofen kamen laut Kreiswasserwacht zum Einsatz. Die Feuerwehr Herrsching übernahm die Suche an Land und der Rettungsdienst stand mit Rettungswagen und Notarzt bereit.

Wie die Kreiswasserwacht am Sonntagabend mitteilte, konnte die vermisste Person bis zu diesem Zeitpunkt nicht gefunden werden. Auch am Montag suchten Wasserwacht und Polizei auf dem Ammersee nach dem Vermissten. (lt)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.