Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Jens Stoltenberg warnt China vor Waffenlieferungen an Russland
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Dießen: Maximilian Ulbrich von der FSG Dießen schafft EM-Sensation

Dießen
13.03.2023

Maximilian Ulbrich von der FSG Dießen schafft EM-Sensation

Maximilian Ulbrich (Mitte) ist neuer Europameister mit dem Luftgewehr. Im Goldfinale setzte er sich gegen den Titelverteidiger Patrik Jany (links) durch, auf Platz drei landete der Österreicher Alexander Schmirl.
Foto: www.echtallinn2023.ee

Luftgewehr-Schütze Maximilian Ulbrich gewinnt erst Silber bei seinem ersten Weltcup, jetzt Gold bei der Europameisterschaft. In Dießen freut man sich darüber besonders.

Jakl Stainer, Schützenmeister bei der FSG Dießen, bringt es auf den Punkt: "Maximilian hat eine unglaubliche Entwicklung gemacht." Und diese krönte der 22-Jährige jetzt sogar mit dem Titel des Europameisters mit dem Luftgewehr. Seiner Heimtrainerin Lisi Stainer machte er damit ein besonderes Geschenk.

Dass Maximilian Ulbrich gut in Form ist, bewies er erst vor Kurzem bei seinem ersten Weltcup: Der Sportpolizist holte sich auf Anhieb Silber. In Tallin bei der Europameisterschaft zeigte Ulbrich, dass dies kein einmaliger "Ausrutscher" war, sondern dass er sich in der Weltspitze etabliert hat. "Es war unglaublich, wie fokussiert Maxi war", freute sich Stainer, der den Wettkampf natürlich live am PC verfolgte.

Bereits bei den Bundesliga-Wettkämpfen für die FSG Dießen zeigte Maximilian Ulbrich sein Potenzial. In der vergangenen Saison hatte Ulbrich erstmals in einem Wettkampf die 400 möglichen Ringe und war mehrmals nur ganz knapp darunter. Dabei hatte er eine längere Durststrecke hinter sich, die ihn aber scheinbar nur stärker gemacht hat.

Vorzeitiges Geburtstagsgeschenk für Trainerin Lisi Stainer

Vor gut einem Jahr hatte er sich nicht mehr für den Bundeskader qualifizieren können, aber Ulbrich gab nicht auf. Dass er wieder ganz vorn mitmischen kann, dazu hatte auch Dießens Trainerin Lisi Stainer, zugleich Landesjugendleiterin, beigetragen – umso größer war natürlich die Freude im Hause Stainer. Noch dazu, da Ulbrich mit seinem Erfolg seiner Heimtrainerin ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk gemacht hat.

Bereits in der Qualifikation zeigte Ulbrich eiserne Nerven und qualifizierte sich mit sagenhaften 633,4 Ringen für das Finale der besten acht Schützen. Auch hier geriet er nie in Gefahr auszuscheiden. "Er war immer so an dritter, vierter Stelle", berichtet Jakl Stainer. Dann arbeitete er sich nach vorn und ging als Führender ins Goldfinale. Vize-Europameister war Maximilian Ulbrich damit bereits, doch das reichte ihm diesmal nicht.

Lesen Sie dazu auch

Im Goldfinale werden Punkte vergeben, die Schützen geben je einen Schuss ab – der bessere erhält zwei Punkte, bei Gleichstand erhält jeder einen. Maximilian Ulbrich traf hier auf den Titelverteidiger Patrik Jany aus der Slowakei und zeigte gleich mal, dass er nach Gold greifen wollte. Mit 5:1 lag Ulbrich bereits in Führung – dann holte der noch amtierende Europameister wieder auf und Ulbrich lief plötzlich einem 6:10-Rückstand hinterher.

Maximilian Ulbrich sichert seiner Mannschaft einen Quotenplatz für Olympia in Paris

Jetzt waren starke Nerven gefragt, denn der Schütze, der als erster 16 Punkte erzielt, hat gewonnen – Jany fehlten also noch drei Einzelsiege. Aber die sollte er nicht mehr einfahren. Ulbrich legte auf 14:10 wieder vor, konnte den ersten "Matchball" aber nicht verwerten – Jany verkürzte auf 12:14. Dann aber schnappte sich der Wilzhofener die Goldmedaille: Mit 10,5:10,4 setzte er sich durch.

Abgesehen vom persönlichen Erfolg für den 22-Jährigen war diese Goldmedaille auch für den Verband bedeutungsvoll, denn Ulbrich sicherte der deutschen Mannschaft einen Quotenplatz bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris. Doch damit nicht genug: In der Mannschaft gab es am letzten Wettkampftag bei den Europameisterschaften auch noch Bronze für Ulbrich

Dass die Dießener Bundesliga-Mannschaft in der kommenden Saison einen Europameister präsentieren kann, steht noch nicht zu 100 Prozent fest, aber "die Chancen stehen gut", sagt Jakl Stainer mit einem Schmunzeln. Man wolle Maximilian Ulbrich natürlich gerne halten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.