Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Ammersee)
  3. Freizeit & Tourismus am Ammersee
  4. Ammersee Dampfer: Diese Schiffe fahren über den Ammersee - Überblick

Ammersee
06.07.2021

Diese Dampfer fahren über den Ammersee

Der Start in die neue Schifffahrtssaison auf dem Ammersee verschiebt sich wegen Corona.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archivbild)

Für viele Ausflügler am Ammersee gehört eine Fahrt im Schiff mit dazu. Die Dampfer sollen die Gäste in eine andere Zeit versetzen. Hier sind sie im Überblick.

Die Dampfer am Ammersee verbinden die Urlaubsorte, stellen aber auch selbst eine Attraktion dar. Sie prägen seit vielen Jahren das Bild des Ammersees. Hier finden Sie die Schiffe, die regelmäßig über den Ammersee fahren, im Überblick.

Ammersee-Dampfer im Überblick

"Raddampfer" Herrsching: Das größte Schiff auf dem Ammersee

Der "Raddampfer" Herrsching ist das größte Schiff auf dem Ammersee. In zwei Salons auf der gleichen Ebene finden insgesamt 150 Menschen Platz an den Tischen. 50 Plätze finden sich am Bug, 100 im Heck. Im Innenbereich ist das Tanzen nur eingeschränkt möglich. Im Freibereich unter einem großen, überdachten Sonnendeck finden 100 Menschen an Tischen Platz.

Neben der Bordküche gibt es auch eine Bar und einen Kinderspielbereich. Die seitlich montierten Antriebsräder werden nicht tatsächlich von einer Dampfmaschine angetrieben. Tatsächlich handelt es sich um ein "Radmotorschiff", da der Motor mit Diesel betrieben wird. Die fachlich richtige Bezeichnung wäre damit "RMS Herrsching" (RMS für Radmotorschiff), die Verantwortlichen haben sich jedoch aus ästhetischen Gründen für die Bezeichnung "Raddampfer" entschieden. Bilder und einen Grundriss des Schiffs finden Sie hier.

"Raddampfer" Diessen: Tanzfläche im Außenbereich

Der "Raddampfer" Diessen wurde 1908 gebaut und rund Hundert Jahre später generalsaniert. In zwei Salons finden 135 Menschen Platz, davon im Bugsalon im Unterdeck 40 und im Hecksalon 95. Eine Tanzfläche gibt es nur im Außenbereich. Dort findet sich auch ein überdachtes Sonnendeck mit rund 100 Sitzplätzen.

Der "Raddampfer" Diessen ist 49,80 Meter lang und 13,20 Meter breit. Als Einrichtung hat der "Raddampfer" Diessen Bordküche, Bar und Kinder-Erlebnisbereich zu bieten. Die seitlichen Antriebsräder werden auch hier nicht von einer Dampfmaschine angetrieben. Bilder und einen Grundriss finden Sie hier.

MS Augsburg: Ein Schiff für kleinere Gesellschaften

Die MS Augsburg dient kleineren Gesellschaften als Veranstaltungsschiff. 100 Menschen finden an den Tischen im Salon Platz, Tanzen ist nur eingeschränkt möglich. Auf dem überdachten Sonnendeck gibt es 60 Sitzplätze an Tischen. Neben der Bordküche finden sich auf dem Schiff Kinder-Spieleinrichtungen. Das Schiff ist 36 Meter lang, 7,80 Meter breit und wurde 2008 gebaut. Bilder und einen Grundriss finden Sie hier.

MS Utting: Das neueste Schiff auf dem Ammersee

Die MS Utting soll seit 2017 ihre Fahrgäste zurück in das Ambiente der 30er Jahre versetzen. In einem Salon finden 130 Menschen Platz, Tanzen ist nur eingeschränkt möglich. Das Schiff ist 50,80 Meter lang und 9,60 Meter breit. In ihm finden sich neben Aufzug und Bordküche eine Kinderrutsche. Bilder und einen Grundriss finden Sie hier.

(mst-)

Schifffahrt am Ammersee: Fahrplan und Preise 2021

Ammersee-Urlaub: Mehr Infos und Tipps für Ausflüge, Freizeit und Tourismus.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.