Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Lokalsport
  4. Fußball: MTV Dießen hat zwei Ziele im bevorstehenden Heimspiel

Fußball
13.05.2022

MTV Dießen hat zwei Ziele im bevorstehenden Heimspiel

Im letzten Heimspiel der Saison im Ammerseestadion will der MTV Dießen wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg holen.
Foto: Thorsten Jordan

In der A-Klasse 5 geht es für Dießens Fußballer um den Aufstieg in die Kreisklasse. Der Trainer hat aber noch ein weiteres Ziel.

Am Sonntag bestreiten die Fußballer des MTV Dießen ihr letztes Heimspiel der Saison in der A-Klasse 5. Ab 14 Uhr sind die SpFrd Bichl zu Gast. Der Trainer gibt für sein Team zwei Ziele aus.

„Wir wollen unsere starke Heimbilanz ausbauen und uns mit einem Sieg von unseren Fans verabschieden“, sagt MTV-Coach Philipp Ropers. Er zeigt sich „sehr glücklich“, dass die Dießener viel Unterstützung von den Zuschauern bekommen haben. Und auch die Heimbilanz lässt sich sehen: Neun Siegen, stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Bei einem Torverhältnis von 35:10.

Dießen gewinnt Hinspiel gegen Bichl mit 6:1

Das Team hatte in den bisherigen drei Aufeinandertreffen mit Bichl keine Probleme. Es holte neun Punkte. Das Hinspiel endete 6:1 für den MTV. „Ich erwarte diesmal aber einen ganz anderen Auftritt von Bichl“, sagt Ropers. Die Sportfreunde rangieren auf Platz fünf. In der Tabelle liegt Dießen auf Platz zwei, einen Punkt hinter Andechs. Mit einem Sieg würde Dießen mindestens an Andechs dran bleiben und den zweiten Tabellenplatz festigen, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt.

Das letzte Saisonspiel steht am Sonntag für den MTV Dießen II an. Ab 16 Uhr geht es gegen die SpFrd Bichl II. Das Hinspiel hatte der MTV 9:0 gewonnen. (ak)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.