Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 10000 Stunden Einsatz für Menschen

Bilanz

16.04.2015

10000 Stunden Einsatz für Menschen

Zahlreiche treue Mitglieder ehrte die Rotkreuz-Bereitschaft Gersthofen bei der Jahreshauptversammlung.
Bild: Andrea Amador

Rotkreuz-Bereitschaft Gersthofen ehrt ihre treuen Mitglieder. Die ehrenamtliche Arbeit geht über den Sanitätsdienst hinaus

Gutes tun, und dies über lange Zeit hinweg: 410 Helferjahre wurden bei der Jahreshauptversammlung der Rotkreuz-Bereitschaft Gersthofen geehrt. Auf über 10000 Stunden im Zeichen der Menschlichkeit blicken die ehrenamtlichen Helfer des Roten Kreuzes Gersthofen im Jahre 2014 zurück.

In welchen Bereichen alle ehrenamtlichen Mitglieder tätig waren, erläuterte die Bereitschaftsleiterin Andrea Amador in ihrem Jahresrückblick. Eine beachtliche Anzahl von insgesamt 2162 Dienststunden kam allein bei Sanitätsdiensten zusammen, die sich zum großen Teil aus der Gersthofer Stadthalle, aber auch aus Diensten wie zum Beispiel beim Gablinger Faschingsumzug, bei Kulturina, Kirchweih oder Silvesterlauf ergeben hat. „Aber es muss nicht immer ein Sanitätsdienst sein, wir haben auch Menschen, die sich im Bereich Betreuung engagieren, so zum Beispiel bei einem Busunfall im Juni 2014“, berichtete Amador. Das BRK-Haus war eine Anlaufstation für die Betroffenen. Ebenso wurde bei einem Dachstuhlbrand im September in Gersthofen geholfen. „Da es noch ungewiss war, ob und wann die Anwohner in ihre Wohnungen zurückkonnten, wurden diese auch bei uns im Haus betreut und verpflegt.“

Auch wer nicht Mitglied im Roten Kreuz ist, kann mithelfen. Dies ist unter anderem bei der Blutspende möglich. Davon fanden 2014 acht Termine in Gersthofen sowie zwei in Gablingen statt. Die Bereitschaftsleiterin zeigte sich dankbar für insgesamt 1099 Spender – für deren Betreuung 607 Stunden aufgebracht wurden. Im Bereich Soziales errichtete Anneliese Beckenlechner aus der Arbeitsgemeinschaft Behinderte von ihren Themen-Nachmittagen, die immer gut besucht sind. Unter anderem wird auch die Schwimmgymnastik gut angenommen, die jeden Montag im Hallenbad stattfindet. Ein langer Traum von Bereitschaftsleiterin Andrea Amador wäre es jedoch, die Seniorengymnastik im BRK-Haus wiederzubeleben. Leider scheitert es im Moment an den benötigten Übungsleitern oder an Personen, die es noch werden wollen.

Den zweiten Teil im Bereich Soziales übernahm Simone Pötzl, die vom Mix-Team 96 berichtet. Hier treffen sich einmal im Monat Menschen mit Behinderung zur gemeinsamen Freizeitgestaltung wie Basteln, Sommernachtsball, Eisstockschießen, Fackelwanderung oder einen Wochenendausflug. Dank Aktion Mensch und Sponsoren konnte 2014 ein weiteres behindertengerechtes Fahrzeug angeschafft werden. Somit ist Kapazität frei, und das Mix-Team kann neue Interessierte aus Gersthofen aufnehmen.

Zum ersten Mal als neuer Fachdienstleiter Technik und Sicherheit stand Joachim Scheffel am Rednerpult. Er berichtete von den Einsätzen wie beim Bergrennen Mickhausen sowie dem Auf- und Abbau der traditionellen Silberschmiede. Auch auf dem G-7-Gipfel werde der Fachdienst dabei sein, so Scheffel. (AL, lig)

Am Roten Kreuz Gersthofen Interessierte erhalten Informationen unter www.brk-gersthofen.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren