1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 19-Jähriger verletzt sich mit der Kettensäge

Bonstetten

17.09.2019

19-Jähriger verletzt sich mit der Kettensäge

Ein 19-jähriger Arbeiter hatte sich nach ersten Informationen beim Entasten am liegenden Holz in das Bein gesägt
Bild: Ulrich Weigel

Ein Hubschrauber fliegt den jungen Mann nach einem Arbeitsunfall bei Bonstetten in die Uniklinik Augsburg. 

Ein Arbeitsunfall beim Betrieb einer Kettensäge ging am Montag gegen 11.30 Uhr im Waldstück Hasenbühl bei Bonstetten glimpflich ab: Ein 19-jähriger Arbeiter hatte sich nach ersten Informationen beim Entasten am liegenden Holz in das Bein gesägt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Tatsächlich hatte der Mann mit der Schwertspitze gesägt, als es unvermittelt zu einem Rückschlag der Säge kam und eine Verletzung am linken Schienbein verursachte. Der Verletzte war vorschriftsmäßig mit Schnittschutzhose ausgerüstet und hatte einen Motorsägenkurs erfolgreich absolviert. Der leichtverletzte 19-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Augsburg geflogen. (mcz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren