Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 24-Jähriger ist in Neusäß zu schnell unterwegs und kracht gegen einen Baum

 Neusäß

27.11.2020

24-Jähriger ist in Neusäß zu schnell unterwegs und kracht gegen einen Baum

Grund für den Unfall in Neusäß war laut Polizei nicht nur eine überhöhte Geschwindigkeit.
Bild: Karl Aumiller (Symbolfoto)

Ein junger Autofahrer kommt in Neusäß von der Straße ab und verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nicht nur überhöhte Geschwindigkeit führt zu dem Unfall.

Am Freitagmorgen ist ein junger Autofahrer in Neusäß gegen einen Baum gekracht. Grund für den Unfall war laut Polizei nicht nur eine überhöhte Geschwindigkeit.

Der 24-Jährige fuhr um 3.55 Uhr auf der Staatsstraße 2032 von Neusäß in Richtung Hammel. Da er vermutlich zu schnell unterwegs war, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er riss mit seinem Auto rund 20 Meter Zaun um. An einem Baum endete schließlich die Schleuderpartie. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Eine Blutentnahme war die Folge. Der 24-jährige musste verletzt in die Uniklinik eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. (thia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren