1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 400 Jahre Blasmusik werden gefeiert

Fest

17.07.2018

400 Jahre Blasmusik werden gefeiert

Stadtkapelle Kaufbeuren kommt zur Sommerserenade nach Biberbach

Zum 400. Male jährt sich in diesem Jahr die erste Erwähnung einer Blasmusiktradition in der Marktgemeinde Biberbach. Ein „Hanns Wehler, leediger Gesell und Pfeiffer von Biberbach“ wird schon 1618 erwähnt. Eine andere historische Quelle, datiert Ende des 17. Jahrhunderts, nennt einen „Georg Lechener, in ansehung erlehrnter Trompetenkunst“. Das Blasorchester Biberbach (BOB) plant nun eine würdige Feier dieses denkwürdigen Jubiläums.

Dazu hat das BOB für den Sommerserenadenabend besondere Gäste eingeladen. Die Stadtkapelle Kaufbeuren, die nicht nur durch das – auch derzeit wieder stattfindende – Tänzelfest, sondern auch durch Fernsehaufzeichnungen, wie zum Beispiel den Auftritt auf der Oidn Wiesn 2017, bekannt ist, wird den Abend mit den heimischen Musikerinnen und Musikern gestalten.

In Ergänzung zu den Konzerten beider Orchester, bei denen vor allem symphonische Blasmusik zu hören ist, zeigen sich an diesem Sommerabend die Musiker von einer etwas anderen Seite. Bekannte Melodien zwischen Marsch, Polka und berühmten Popsongs werden die Ohren der Gäste verwöhnen. Beide Orchester präsentieren abwechselnd ihr Können. Dazu wird es aber auch gemeinsame Glanzstücke geben.

Das BOB hat im Vorfeld auch für Speisen und Getränke gesorgt. Zweieinhalb Stunden zünftige Blasmusik in gemütlicher Atmosphäre erwartet somit die Gäste am Samstag, 21. Juli, ab 19.30 Uhr auf dem Platz zwischen dem gemeindlichen Bauhof und dem Feuerwehrhaus in der Biberbacher Ortsmitte. (selt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren