Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 400 junge Pfadfinder hören in Violau die Predigt des Bischofs

17.06.2015

400 junge Pfadfinder hören in Violau die Predigt des Bischofs

Ein hellblaues Band: Hunderte von Pfadfindern sind am Wochenende nach Violau gepilgert.
Bild: Markus Christoph

Die Katholische Pfadfinderschaft Europas kam vor Kurzem in Violau beim Gnadenbild zu ihrer Landeswallfahrt zusammen. Die Predigt von Bischof Konrad Zdarsa knüpfte ganz an die Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen an. Rund 400 Pfadfinder waren gekommen. Bischof Konrad erzählte von einem seiner Ausflüge im österreichischen Dachsteingebirge und von der Faszination, die das Paragleiten auf ihn ausübe.

Der bischöfliche Festgottesdienst in Violau war der Abschluss eines ganzen Pfadfinderwochenendes, das von Angelika Keindl aus Mühldorf und Martin Stumpf aus Landsberg, dem Führungsduo der Katholischen Pfadfinderschaft Europas in Bayern, organisiert worden war.

Bereits am Samstag hatten sich die Pfadfinder aller Altersstufen in Welden getroffen. Das festliche Hochamt in Violau mit Bischof Konrad wurde konzelebriert von Pfarrer Thomas Pfefferer von Violau und Pater Markus Christoph SJM, dem Landeskuraten der KPE in Bayern. Ein Pfadfinderchor brachte eine mehrstimmige Messe von H. L. Haßler zur Aufführung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Gottesdienst trafen sich alle zur gemeinsamen Schlussrunde oberhalb der Wallfahrtskirche am Rosenkranzplatz. Der Bischof spendete hier allen Teilnehmern den Reisesegen für eine gute Heimkehr.

Das Pfadfinderleben beschränkt sich keineswegs auf Beten und Wallfahrten. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich zu wöchentlichen Gruppenstunden und führen gemeinsam viele interessante Unternehmungen durch. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren