Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 72.000 Euro Schaden: Sattelzug gerät in Thierhaupten außer Kontrolle

Thierhaupten

15.07.2020

72.000 Euro Schaden: Sattelzug gerät in Thierhaupten außer Kontrolle

Zu einem großen Unfall ist es am Dienstag in Thierhaupten gekommen. Glücklicherweise wurden die Beteiligten nur leicht verletzt.
Bild: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein junger Autofahrer übersieht einen entgegenkommenden Lastwagen. Der Sattelzug gerät völlig außer Kontrolle und kracht in einen Garten.

Riesiges Glück im Unglück hatten die Beteiligten an einem Unfall in Thierhaupten. Sie wurden nur leicht verletzt. Doch der Sachschaden ist immens. Die Bilanz nach dem schweren Unfall am Dienstagmorgen: 72.000 Euro. Doch der Reihe nach.

18-Jähriger wird aus seinem Wagen auf die Straße geschleudert

Gegen 6.15 Uhr fuhr laut Polizei ein 18-Jähriger mit seinem Wagen auf der Meitinger Straße in Richtung Westen. Dabei geriet er offenbar aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und übersah einen entgegenkommenden Lastwagen.

Der 39-jährige Lastwagenfahrer konnte noch leicht nach rechts ausweichen und einem frontal Zusammenstoß mit dem Wagen des Fahranfängers verhindern. Beide Fahrzeuge kollidierten dennoch an der vorderen linken Seite.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Betonbrocken werden 15 Meter weit in Garten geschleudert

Durch die Wucht dieses Aufpralls wurde der 18-Jährige laut Polizei aus seinem Fahrzeug geschleudert. Er landete auf der Straße. Der Sattelzug kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Völlig außer Kontrolle wälzte der Lastwagen auf einer Strecke von etwa 20 Meter alles nieder. Er krachte gegen ein Gartentor, gegen Betonsäulen, Hecken und Sträucher. Laut Polizei wurden sogar etliche Betonbrocken in einen etwa 15 Meter entfernten Garten katapultiert.

Bis zum Mittag war die Meitinger Straße voll gesperrt. Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten von einem Kran geborgen werden.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren