Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. AWO Gessertshausen fehlen die Mitglieder

Jahresversammlung

16.03.2015

AWO Gessertshausen fehlen die Mitglieder

Bei der Jahresversammlung der AWO Gessertshausen wurden Mitglieder geehrt: (von links): Rosa Steppich (zehn Jahre Mitglied), Vorsitzender Anton Mayer, Martin Steppich (zehn Jahre), Bürgermeisterin Claudia Schuster, Sebastian Winkler (25), Martin Mayer (25), AWO-Kreisvorsitzender Alois Strohmayr.
Bild: Gerhard Klug

Nachwuchssorgen. Seniorenklub leistet wichtige Arbeit

Das Jahr 2014 sei für den Ortsverband Gessertshausen der Arbeiterwohlfahrt ( AWO) ein schwieriges Jahr gewesen, resümierte Vorsitzender Anton Mayer in seinem Rückblick bei der Jahresversammlung.

Sechs langjährige Mitglieder seien gestorben, neue Mitglieder zu gewinnen werde immer schwieriger. Dies liegt laut Mayer unter anderem daran, dass die AWO Gessertshausen gegenüber anderen, größeren Ortsverbänden keinen Anziehungspunkt für Nichtmitglieder habe.

Der Seniorenklub sei ein wichtiger Teil des Ortsvereins, betonte Mayer. Er veranstaltete alle zwei Wochen den Seniorennachmittag. Die Senioren übernahmen auch wie immer die Federführung beim Schmücken des Osterbrunnens. Dies sei, so Erna Fickel, jedes Jahr eine schwierige Aufgabe. Die Kinder der Grundschule hatten die Senioren zu einem musikalischen Kaffeenachmittag eingeladen.

Außerdem veranstaltete der AWO-Ortsverband einen Faschingsnachmittag, eine Fahrt nach Elba, zwei Exkursionen in die Kongresshalle, und er beteiligte sich am Weihnachtsmarkt in der Schwarzachhalle. In der Adventszeit beschenkte die AWO bedürftige Mitbürger. AWO-Kreisvorsitzender Alois Strohmayr informierte über die Kindererlebniswoche in Dinkelscherben.

Anton Mayer, Bürgermeisterin Claudia Schuster und Alois Strohmayr ehrten abschließend langjährige Mitglieder: Rudolf Oberlander (40 Jahre Mitglied), Ida Bögle, Gerhard Erdle, Agnes Hölzle, Martin Mayer, Sebastian Winkler (alle 25 Jahre dabei) sowie Gerd Heigemeir, Rosa Steppich und Martin Steppich (zehn Jahre Mitglied).

Zweite Vorsitzende Gerhard Klug wird im Ortsteil Deubach und in Gessertshausen mit Christa Schestak die Landessammlung durchführen.

Christa Schestak gab die diesjährige Viertagesfahrt in das Riesengebirge bekannt. Informationen dazu gibt es bei der AWO unter Telefon 08238/7923. Im Herbst soll ein Weinfest stattfinden. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren