Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Adelsried: Eine Brotzeit, zwei Getränke – mehr nicht

Adelsried
03.05.2015

Eine Brotzeit, zwei Getränke – mehr nicht

Wie viel ist genug? Um Brotzeiten und Getränke ging es im Adelsrieder Gemeinderat.
Foto: Ralf Lienert

Keiner soll es auf Kosten der Steuerzahler krachen lassen: Darum ging es jüngst im Gemeinderat. Die CSU fordert eine klare Linie.

 Bisher war die Regelung so, dass die Gemeinde die Kosten für Speisen und Getränke bis zu einem bestimmten Zeitpunkt der Festivität übernommen hatte. Damit war aber wohl die Möglichkeit geschaffen, die Gastfreundschaft der Gemeinde auszunutzen. Dem wollte die CSU mit einem Antrag vorbeugen. Er habe sich die Regelungen anderer Gemeinden angeschaut, sagte der CSU-Faktionsvorsitzende Ludwig Lenzgeiger. Zwei Getränke, eine Brotzeit auf Kosten der Gemeinde: Das soll vor jedem Fest offiziell bekannt gegeben werden und damit, bekräftigte der Zweite Bürgermeister Karl Mayer (CSU), „Transparenz“ geschaffen werden. Bei der Wahl der Lokalitäten sollen alle Betriebe der örtlichen Gastronomie berücksichtigt werden, sofern sie über geeignete Räume verfügen, hieß es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.