1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. AdvenTour Dinkelscherben 2019: Start, Termine, Öffnungszeiten

Dinkelscherben

16.11.2019

AdvenTour Dinkelscherben 2019: Start, Termine, Öffnungszeiten

In Dinkelscherben ist bei der AdvenTour wieder einiges geboten. 
Bild: Michael Kalb (Archiv)

Ein buntes Programm begleitet in der Marktgemeinde durch die Adventszeit.Vereine und Gruppen organisieren Konzerte, Ausstellungen und Märkte.

Dinkelscherben In der Adventszeit wird es in Dinkelscherben wieder die Veranstaltungsreihe „AdvenTour“ geben. „Mit dem Wortspiel aus Advent, Adventure und Tour sind die vorweihnachtlichen Highlights im Gemeindegebiet von Dinkelscherben zusammengefasst“, erklärt Bürgermeister Edgar Kalb.

  • Vorweihnachtsmarkt Den Start macht ein „Vorweihnachtsmarkt“ am Samstag und Sonntag, 23. und 24. November. Nach ein paar Jahren Pause fanden sich in diesem Jahr unter Organisation des Marktes und des Wirtschaftsfördervereins wieder genügend helfende Hände und Aktive, um eine bunte Budenstadt auf dem zentralen Marktplatz zu organisieren. Am Samstag, 23. November, erstrahlt um 17 Uhr zum ersten Mal der Christbaum. Dieser wird bei Glühwein, Bratwürstl und Musik der Jugendkapelle der Musikvereinigung Dinkelscherben eingeweiht. Für alle Kinder, die mit Laterne kommen, gibt es ein vorweihnachtliches Geschenk.
  • Weihnachtsbasar Am Sonntag, 24. November, von 11 bis 17 Uhr, hat der Weihnachtsbasar des Katholischen Frauenbundes geöffnet. Nach dem Gottesdienst werden die Adventskränze gesegnet und es können all die Dinge erworben werden, die vom Frauenbund und den teilnehmenden Gruppen hergestellt wurden. Geschmückte Adventskränze und Gestecke gehören dazu.Wie immer wird der gesamte Erlös gespendet. Ebenso haben an diesem Sonntag viele Geschäfte geöffnet und laden zum Bummeln ein.
  • Weihnachtsmarkt Der nächste Weihnachtsmarkt findet einen Ort weiter statt. Am Samstag, 30. November, gestalten die Oberschöneberger Vereine wieder einen Weihnachtsmarkt am Vereinsheim Oberschöneberg. Nikolausbesuch, Auftritt der Ohrwürmer (18 Uhr), eine Brennholzversteigerung und eine riesige Tombola runden das Programm ab.
  • Museum Am ersten Advent, 1. Dezember, hat den ganzen Tag über das Heimatmuseum im Zehentstadel und die Scherergalerie geöffnet. Am Abend, um 17 Uhr, gibt es in der zentralen St.-Anna-Kirche Volksmusik zur Adventszeit. Mit gesungener, gestrichener und geblasener Volksmusik stimmen Sänger und Musikanten auf die Adventszeit ein.
  • Konzert Eine Woche später, am Sonntag, 8. Dezember, lädt der Kirchenchor anlässlich des 30-jährigen Baujubiläums der St.-Simpert Kirche zu einer St.-Simpertus-Messe von Karl Kraft ein. Ebenso gesungen, jedoch mit etwas peppigeren Tönen wird am Mittwoch, 11. Dezember, ab 20 Uhr, mit den Happy Wednesday Singers im Dink’s. Bei „Sing and Swing“ geht es fröhlich und festlich zu. Das Menü des Abends: A-Capella-Pop, Gospels, Christmas-Songs; dazu noch ein kühles Helles oder ein Tässchen Glühwein.

Weitere musikalische Highlights sind das Blockflötenensemble „Saltarello“ am Samstag, 14. Dezember, um 16 Uhr in der Spitalkapelle und das alljährliche Kirchenkonzert der Musikvereinigung um 16 Uhr in der St.-Simpert-Kirche (Sonntag, 15. Dezember um 16 Uhr).

  • Lesung, Theater und Musik Eine Vorlesegeschichte präsentiert die Bücherei Oberschöneberg, am Donnerstag, 12. Dezember. Gleich am Sonntag dann (15. Dezember) gibt es im Ortsteil Ettelried einen Theaternachmittag (14 Uhr) mit anschließender Dorfweihnacht vor dem Schützenheim (17 Uhr).Am Weihnachtswochenende selbst gibt die Chorgemeinschaft noch ein Weihnachtskonzert. Dieses findet am Sonntag, 22. Dezmeber, um 16 Uhr in der St.-Simpert-Kirche statt. An Heilig-Abend dann, nach der Christmette, spielt noch einmal die Musikvereinigung und wünscht allen Besuchern eine Frohe Weihnacht. (mick)

Alle Veranstaltungen finden Sie in einem Programmheft im Internet unter www.dinkelscherben.info.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren