1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Alles im Zeichen des Schießstand-Umbaus

Versammlung

18.05.2019

Alles im Zeichen des Schießstand-Umbaus

Die Gablinger Grünholderschützen ehrten treue Mitglieder: (hinten von links) Vorsitzender Erwin Baur, Gerhard Scherer, Sonja Scherer, David Weihmayr, vorne Anton Zeller und Willi Weislein.
Bild: Reinhard Breu

Gablinger Grünholderschützen ziehen Bilanz und ehren treue Mitglieder

Durchaus positiv war die Stimmung bei der Jahreshauptversammlung der Gablinger Grünholderschützen. Der Vorsitzende Erwin Baur blickte auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Aktivitäten zurück. Vom Umzug in Agawang und dem Plärrerumzug bis zu eigenen Veranstaltungen wie Ostereierschießen, Rundenwettkampfabschlussfeier, Weihnachtsmarkt und Hüttenrevision zogen sich seine Ausführungen durch die vergangenen zwölf Monate.

Leider musste die Hütte im letzten Jahr aufgegeben werden – die Pacht wurde wegen des Verkaufs der Hütte gekündigt. Dafür blickte Erwin Baur freudig in die Zukunft. Der Schießstand soll in der Sommerpause auf elektronische Stände umgerüstet werden. Erwin erläuterte das geplante Vorhaben ausführlich.

Auch Sportleiter Tobias Rager berichtete über einige erfreuliche Erfolge. So gab es zahlreiche erste Plätze bei der Gaumeisterschaft, einige Teilnehmer schafften es über die schwäbische Meisterschaft sogar bis zur bayerischen Meisterschaft. Von den zehn Mannschaften, die am Rundenwettkampf teilnahmen, schafften es jedoch nur die Junioren zur Meisterschaft.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Kassierer Alexander Baur betrachtete die Hüttenaufgabe und den Standumbau von der finanziellen Seite. Gute Finanzen sowie bereits beantragte und zum Teil auch schon bewilligte Zuschüsse sorgen dafür, dass der Umbau geldtechnisch stressfrei gestemmt werden kann. Bürgermeister Karl Hörmann lobte die gute Jugendarbeit und bestätigte den Zuschuss der Gemeinde zum Umbau.

Der Moment der Wahrheit kam dann bei der Jahresmeisterwertung. In den Klassen Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Herren, Luftpistole und Sportpistole wurden die Urkunden und Pokale überreicht. Die „Meister aller Klassen“ wurden wie im Jahr zuvor Jürgen Weislein, Dieter Probst und Yasmin Reiner.

Auch die im letzten Jahr neu gewählte Jugendleitung konnte von allerlei Aktivitäten und Erfolgen berichten. Der Höhepunkt war im letzten Jahr die Fahrt in den Skyline-Park; aber auch sportliche Aktionen und Erfolge gab es zahlreich. (brr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren