Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Alpenverein feiert sein neues Domizil

Eröffnung

25.07.2019

Alpenverein feiert sein neues Domizil

Bereits bepflanzt sind die Außenanlagen rund um das neue Heim des Alpenvereins Gersthofen.
Bild: Heidinger, Alpenverein

Auf dem früheren Ortolf-Gelände steht jetzt das Vereinsheim

Nach einer Umbauzeit von einem Dreivierteljahr und einem Einsatz fleißiger Helfer mit rund 3000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden konnte die Einweihung des neuen Vereinsheims des Gersthofer Alpenvereins groß gefeiert werden. Es wurde in einem Gebäude eingerichtet, das sich auf dem Gelände der früheren Gärtnerei Ortolf im Westen der Stadt befindet.

Bei schönstem Wetter war es den 250 geladenen Gästen möglich, sich vor Ort selbst ein Bild von den Räumlichkeiten zu machen. Das Erstaunen war groß, was durch die Vereinsmitglieder alles geleistet worden ist. Mit dem neuen Domizil hat der Verein, der aktuell 650 Mitglieder zählt, nun genügend Platz für Vorträge, Versammlungen, Seminare und weitere Veranstaltungen. „Während des Umbaus hat sich gezeigt, dass wir viel mehr Eigenleistung einbringen müssen, als wir ursprünglich gedacht haben“, erklärt Vorsitzende Sigrid Steiner auf Anfrage unserer Zeitung. Insgesamt „wird wohl eine sechsstellige Summe fließen – wovon allerdings die Hälfte die Stadt Gersthofen übernimmt“, so Sigrid Steiner weiter. Für das gemeinsame Projekt mit den Gersthofer Naturfreunden, die hier ebenfalls ihr Domizil gefunden haben und eine Freizeitfläche anbieten, habe man sogar einen Sonderbeschluss des Gersthofer Stadtrats erwirkt: „Hier wurde für unser Projekt bereits die 50-prozentige Förderung beschlossen, bevor die geplante entsprechende Änderung der Förderrichtlinien der Stadt für die Vereine verabschiedet war“, erklärt Sigrid Steiner weiter.

Der Gersthofer Bürgermeister Michael Wörle nutzte die Gelegenheit und lobte den Verein für sein Engagement. Der evangelische Pfarrer Hans-Joachim Gonser nahm die Weihe des neuen Heims vor.

Für die große Feier am neuen Vereinssitz gab es auch noch einen weiteren erfreulichen Grund, denn der Verein begeht dieses Jahr sein 50. Jubiläum. So wurde bei Speisen und Getränken sowie mit einem musikalischen Rahmenprogramm auch der Geburtstag gebührend gefeiert.

Die gute Stimmung konnte auch nicht dadurch getrübt werden, dass in der nächsten Zeit noch einiges am und um das Gebäude zu erledigen ist, damit dort regelmäßig Veranstaltungen durchgeführt werden können. (AL, lig)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren