Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Alte Kostüme für einen guten Zweck

23.01.2019

Alte Kostüme für einen guten Zweck

Faschingsmarkt in Diedorf

Noch bis Samstag, 9. Februar, tourt die Aktion Hoffnung mit ihren Secondhand-Faschingsmärkten durch Bayern und stoppt am Freitag, 25. Januar, in Diedorf. Für alle Faschingsfreunde bietet die Hilfsorganisation gemeinsam mit dem „Förderkreis - Eine Welt“ der Pfarrei im Pfarrheim Herz Mariä zum sechsten Mal tolle Kostüme, funkelnde Glitzermode, Nostalgisches und Kleidung aus vergangenen Jahrzehnten an.

Der Faschingsmarkt findet am Freitag, 25. Januar, von 14 bis 17 Uhr im Pfarrheim Herz Mariä, Marienplatz 3 in Diedorf statt. Auf über 190 Quadratmetern finden Kinder und Erwachsene eine große Auswahl an bunten und ausgefallenen Secondhand-Faschingskostümen. „Wir bringen zum Markt ungefähr 2000 Teile für die ganze Familie mit und bieten so ein besonders Einkaufserlebnis“, erklärt Karin Stippler, die für die Aktion Hoffnung die Märkte organisiert. Der Reinerlös des Faschingsmarkts kommt dem Behindertenheim „San Vicente“ in Mexico City und dem Projekt „Straßenkinder Rio“ in Brasilien zugute.

In Rio de Janeiro kümmern sich Ordensschwestern der Dillinger Franziskanerinnen um Straßenkinder. Das Behindertenheim „San Vicente“ in Mexico City wird vom Orden der Barmherzigen Schwestern geführt. Im Heim leben etwa 40 Kinder mit Behinderungen. (AL, Symbolfoto: Ulrich Wagner)

Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 15000 Faschingsfreunde die 60 Märkte; die Aktion Hoffnung konnte danach mit 47150 Euro Entwicklungsprojekte weltweit unterstützen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren