Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Altenmünster-Violau: Schüler schicken Ballon ins Weltall

Altenmünster-Violau
28.08.2015

Schüler schicken Ballon ins Weltall

In die Box (links) kommen Kamera und Peilsender, dann befestigt sie die Gruppe am Ballon.
Foto: Foto: Marcus Merk

Jugendliche basteln einen Heliumballon, der von der Stratosphäre aus die Erde fotografieren soll. Doch manches kommt anders, als sie berechnet haben.

Ingo Blechschmidt schaut nervös auf seine Uhr: „Noch sieben Minuten“. Um ihn herum wird eifrig gearbeitet. Schüler bepacken eine Styroporbox und befestigen sie an einem großen gelben Ballon, den andere mit Helium befüllen. 35Kilometer soll der Ballon in die Höhe steigen – bis in die Stratosphäre. „Oder anders gesagt: Bis in den Weltraum, je nachdem, wie man Weltraum definiert“, sagt Sven Prüfer. Blechschmidt und Prüfer leiten gemeinsam mit 16 weiteren Doktoranden und Mathematikstudenten der Universität Augsburg ein Mathecamp in Violau. Dort sollen Schüler von der fünften bis zur zwölften Klasse erleben, wie spannend Mathematik und naturwissenschaften außerhalb des Schulalltags sein können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.