1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Altenmünster ehrt  verdiente Mitarbeiter und Sportler

16.05.2018

Altenmünster ehrt  verdiente Mitarbeiter und Sportler

Copy%20of%20a.tif
2 Bilder
Die Bürgermeister Klaus Kaifer und Bernhard Walter ehren den Schützenverein Immergrün Unterschöneberg, den Schützenverein Eichenlaub Zusamzell und die Schützen von Andreas Hofer Eppishofen (hinten).
Bild: Josef Thiergärtner

Im Rahmen des Bürgerempfangs ehrte die Gemeinde auch verdiente Mitbürger und Sportler.

Betriebszugehörigkeit: Einen Monat vor der Gründung zur Einheitsgemeinde begann Anneliese Laderihren Dienst im Rathaus. In diesen 40 Jahren habe sie nahezu jede Rechnung gebucht, eine Vielzahl von Bescheiden verfasst und alle Löhne und Gehälter ausbezahlt. „Ohne dich wären Bürgermeister und Beschäftigte mangels Lohnzahlung verhungert“, lobte der Chef seine treue Mitarbeiterin und bedankte sich mit einem Blumenstrauß im Namen der Gemeinde.

Seniorenbetreuung: Vor 22 Jahren riefenl ona Miehle und Anneliese Schwarz die Seniorenrunde ins Leben und sorgen seither mit regelmäßigen Treffen bei Kaffee und Kuchen, Ausflugsfahrten oder Veranstaltungen für willkommene Abwechslungen.

Feuerwehr: Mit viel Herzblut führteWolfgang Kanefzky sein Amt als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Zusamzell aus. 20 Jahre stand er an der Spitze einer Mannschaft mit 55 Aktiven, mit denen er gemeinsam Vieles für die Allgemeinheit leistete.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Fotografen: BürgermeisterBernhard Walter bedankte sich bei drei fleißigen Fotografen mit einem kleinen Geschenk. Erhard Saliger, Herbert Hörmann und Konrad Dietrichversorgen die Gemeinde regelmäßig mit ihren Aufnahmen und aus dem Archiv für Chronik, Ausstellungen oder den Kalender.

Als „Sportskanonen“ bezeichnete Zweiter Bürgermeister Klaus Kaiferdie erfolgreichen Sportler. Schließlich standen ausschließlich Sportschützen auf seiner Liste.

Der Schützenverein Andreas Hofer Eppishofen schaffte in der Disziplin Luftgewehr und Luftpistole den Aufstieg in die Klasse D1 im Gau Wertingen.

Die Luftpistolenschützen der Schützenvereines Eichenlaub Zusamzell errangen mit 26 zu 14 gewonnenen Einzelkämpfen den 1. Platz. Weiter erwähnenswert sind die Einzelleistungen von Laura Heidler. Bei der bayerischen Meisterschaft in Hochbrück belegte sie im vergangenen Juli den 5. Platz in der Disziplin Luftpistole und mit der Sportpistole den 7. Platz. In der anschließenden deutschen Meisterschaft schaffte sie den 9. Platz mit der Luftpistole und den 14. Platz mit der Sportpistole. Diese Leistungen ermöglichen ihr die Teilnahme bei den Youth Olympic Games in Argentinien.

Dauergast bei den gemeindlichen Sportlerehrungen sind die Immergrün Schützen Unterschöneberg. In der Gauoberliga im Gau Wertingen verteidigt die Damenmannschaft seit 2014 ihren 1. Platz. Gaudamenkönigin Claudia Rolle, Carmen Fendtund Melanie Rättig sind 1. Gaumeisterinnen in der Mannschaft geworden. Barbara Scherer belegte mit ihrem Schützenpartner Florian Scherer einen hervorragenden 2. Platz im Mixed Trophy in der Olympiaschießanlage in Hochbrück. (joti)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0662(1).tif
Verkehr

Tempolimit auf der A8? Das sagen unsere Leser

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden