Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Am Dorfplatz wird wieder gebuddelt

Westendorf

15.03.2013

Am Dorfplatz wird wieder gebuddelt

Nach der Winterpause sind die Arbeiten am Dorfplatz in Westendorf wieder angelaufen. Derzeit wird der Bereich rund um den Dorfladen umgestaltet.
Bild: Marcus Merk

Der Dorfladen in Westendorf erhält einen barrierefreien Zugang. Heuer soll die Ortsmitte auch neu bepflanzt werden

Von Christa Pöllmann

Westendorf „Bürger gestalten Zukunft“ – an dieses Motto, das beim Start der Dorfentwicklung 2003 aufgestellt wurde, erinnerte Bürgermeisterin Henriette Kirst-Kopp bei der Bürgerversammlung. Sie freute sich, dass neun Jahre nach der Antragstellung im vergangenen Jahr die Baumaßnahmen starteten.

Der schlechte Zustand der Riedstraße sei für den Gemeinderat damals einer der Hauptgründe gewesen, sich für das Projekt zu bewerben, um dafür Fördermitteln aus EU-Programmen zu erhalten. Bis zum Start der ersten Maßnahme sei aber ein langer Atem nötig gewesen, so die Rathauschefin.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anhand von Fotos ließ die Gemeindechefin die einzelnen Stationen der Arbeiten Revue passieren, die mit dem Spatenstich im April 2012 begannen. In einzelnen Abschnitten wurden die Ried-, Garten- und Meitinger Straße sowie der Kirchplatz und der südlicher Bereich des Dorfplatzes in Angriff genommen. Dabei wurde ein neuer Unterbau eingebracht, Gehwege und Mehrzweckstreifen errichtet und Kreuzungsbereiche umgestaltet. Im Zuge der Baumaßnahme wurde auch die alte Straßenbeleuchtung in diesem Bereich durch LED-Technik ersetzt. Für die Arbeiten an den Straßen und am Dorfplatz beliefen sich die Kosten auf etwa 130 000 Euro, sagte Kirst-Kopp.

Nach der Winterpause sind vor kurzem im nördlichen Bereich des Dorfplatzes die Bagger angerollt. Im Zuge dieser Arbeiten soll der Dorfladen einen barrierefreien Zugang erhalten. Laut Auskunft der zuständigen Stellen soll die Deckasphaltschicht in der Ried- und Meitinger Straße bis Mai fertig sein, so die Bürgermeisterin. Allerdings werde es noch etwas länger dauern, bis die neuen Brunnen in Betrieb gehen können. Über die geplante Bepflanzung konnten sich Interessierte anhand von Plänen informieren. Die Pflanzarbeiten sollen starten, sobald es die Witterung zulässt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren