Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Anna-Pröll-Mittelschule: Das Außengelände wird gestaltet

Gersthofen

24.05.2020

Anna-Pröll-Mittelschule: Das Außengelände wird gestaltet

In der Mittelschule in Gersthofen werden die Außenanlagen gestaltet.
Bild: Marcus Merk

Jetzt wird die Umgebung des Gersthofer Neubaus der Anna-Pröll Mittelschule gestaltet. Und auch der Anbau entsteht derzeit.

Seit knapp zweieinhalb Jahren ist die neue Anna-Pröll-Mittelschule in Betrieb. Doch erst jetzt im Frühling konnten die Außenanlagen in Angriff genommen werden. Bis zum Jahresende soll das neue Schulgelände dann gestaltet sein.

Große Betonstufen liegen derzeit im Außenbereich bereit, um eingebaut zu werden. Die Außenanlagen werden modelliert und mit unterschiedlichen Höhen gestaltet.

Über 600 Schüler in 33 Klassen

Die Anna-Pröll-Mittelschule hat 629 Schüler in 33 Klassen. Der 34 Millionen Euro teure Neubau, der nach dem bereits vor Jahren aufgestellten Raumprogramm der Regierung von Schwaben errichtet werden musste, bietet 24 Klassenzimmer. Weil derzeit sieben Klassenzimmer fehlen, müssen Fach- und Ausweichräume für diesen Zweck genutzt werden und stehen für den Fachunterricht nicht zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sechs Klassenzimmer, ein Abstellraum und ein WC sollen im derzeit entstehenden Anbau an einem Seitenflügel die Raumnot lindern. Die Klassenzimmer gruppieren sich um einen zentralen Bereich. Die WCs sind am Übergang zum bestehenden Flügel.

Doch wenn die Stadt bis zum Jahr 2030 von heute knapp 23.000 auf dann 27.000 Einwohner wächst, braucht die Schule elf weitere Klassenzimmer. Diesen Bevölkerungszuwachs hat die Stadt nach derzeitiger Beschlusslage des Stadtrats als Höchstmaß ins Auge gefasst. Bis zum Jahr 2030 umfasst die Gersthofer Anna-Pröll-Mittelschule einer Prognose des Sags-Instituts zufolge dann statt aktuell 33 dann 41 Klassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren