1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Arbeitskreis entwickelt Seniorenwegweiser

Ustersbach

18.12.2018

Arbeitskreis entwickelt Seniorenwegweiser

Der Ustersbacher Arbeitskreis Senioren will die Gemeinde auch für die ältere Generation attraktiv gestalten: (von links) Andrea Braun, Kaspar Fischer, Anja Völk, Beate Merk, Waltraud Ellenrieder, Sabine Spennesberger, Anneliese Mairhörmann und Thomas Kögel. 

In Ustersbach bündelt eine Broschüre die Angebote der Vereine. Zeitgleich werden weitere Hilfestellungen auf den Weg gebracht.

Das Landratsamt Augsburg bietet bereits einen „Ratgeber für pflegende Angehörige und Senioren“ an. Er soll eine Hilfestellung für das Älterwerden geben. Viele Antworten auf Praktisches und Nützliches will nun auch der „Seniorenwegweiser Ustersbach“ bieten. Und das auf einen Blick – von A wie Apotheke bis Z wie Zahnarzt.

Verwirklicht hat diesen nützlichen Wegweiser der örtliche Arbeitskreis Senioren. Die Gruppe wurde 2014 im Rahmen einer Klausurtagung des Gemeinderats aus der Taufe gehoben und setzte für die kommenden Jahre verschiedene Schwerpunkte. „Einer davon war die Seniorenarbeit“, erinnert sich die Dritte Bürgermeisterin Anja Völk. Daraus entwickelte sich der Arbeitskreis Senioren, der sich an die Generation 60 plus richtet. Ihm gehören Mitglieder des Gemeinderats, des Pfarrgemeinderats und aktive Senioren an.

Es fehlt oft an der Vernetzung

Um die speziellen Bedürfnisse dieser Bürger herauszufinden, wurde unter anderem eine Fragebogenaktion durchgeführt. „Dabei offenbarte sich, dass es oft an der Vernetzung fehlt“, sagt Völk. Daraus entstand die Idee, Ortsvereinen und Institutionen die Möglichkeit zu geben, deren Seniorenprojekte vorzustellen. Damit reifte wiederum der Seniorenwegweiser. Daran mitgearbeitet haben Andrea Braun, Waltraud Ellenrieder, Kaspar Fischer, Thomas Kögel, Anneliese Mairhörmann, Beate Merk, Sabine Spennesberger und Anja Völk.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Broschüre entpuppt sich als schnelles Nachschlagewerk für wichtige Daten. Sie beinhaltet nicht nur alle Telefonnummern für den Notfall, wichtige Adressen von Ärzten, sozialen Diensten und Behörden sowie den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort, sondern auch Organisationen und Vereine, die mit einem Seniorenangebot aufwarten wie beispielsweise der Schützenverein, die Pfarrgemeinde St. Fridolin, der TSV, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Zusmarshausen und die Wandergruppe 60+. „Wir haben bei dem Wegweiser großen Wert auf ein handliches Format und eine Ringbuchfassung gelegt, damit er problemlos in der Nähe des Telefons aufbewahrt werden kann“, verdeutlicht Anja Völk.

Exemplare liegen auch im Rathaus aus

Verteilt wird der Leitfaden über die verschiedenen Gruppen und Veranstaltungen für Senioren. Exemplare liegen auch im Rathaus aus. „Darüber hinaus wird die Broschüre bei Jubiläen und Geburtstagen von Senioren mitgebracht“, ergänzt Völk. Eventuell werden weitere Exemplare auch in Ustersbacher Geschäften ausgelegt.

Zeitgleich mit dem Leitfaden brachte der Arbeitskreis Senioren auch einen ehrenamtlichen Fahrdienst für die ältere Generation auf den Weg. Und auch die sogenannte „Notfalldose“ hält jetzt Einzug in Ustersbach. „Wir haben zunächst 100 Dosen angeschafft und verteilen diese über die verschiedenen Seniorengruppen und den -fahrdienst“, berichtet Völk.

Notfalldose mit wichtigen Informationen

Der Behälter ist so groß wie eine Getränkedose und soll in der Wohnung an einem zentralen Ort stehen. In Stadtbergen beispielsweise wird die Notfalldose in die Kühlschranktür gestellt. Sind die Retter im Notfall eingetroffen und sehen auf der Innenseite der Wohnungs- oder Haustür und dem Kühlschrank den Aufkleber „Notfalldose“, dann kann diese umgehend aus der Kühlschranktür entnommen werden. Enthalten ist darin ein Papierbogen mit allen relevanten Informationen des Bewohners:

Hausarzt, Angehörigenkontakte, Allergien, chronische Krankheiten und regelmäßig eingenommene Medikamente.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0819.tif
Ellgau

Einfach mal in fremde Gärten spazieren

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen