1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bald ziehen die 3-D-Drucker ein

Neubau

27.08.2014

Bald ziehen die 3-D-Drucker ein

Copy%20of%20MMA_0249(1).tif
2 Bilder
100 x 140 Meter misst die Fertigungshalle in der neuen Europazentrale des Unternehmens ExOne im westlichen Industriegebiet Gersthofen. 3-D-Drucker werden demnächst hier die Arbeit aufnehmen.
Bild: Marcus Merk

Neue Europazentrale von ExOne in Gersthofen ist fast fertig

Noch bestimmen Lastwagen, Bagger und Bauarbeiter auf dem Gelände südlich der Hirblinger Straße an der Daimlerstraße das Geschehen. Doch ab Mitte September werden die ersten Mitarbeiter in die neue Europazentrale des Unternehmens ExOne einziehen.

Dann werden die fünf bisherigen Standorte, unter anderem in Augsburg am Mittleren Moos und im Derchinger Gewerbegebiet, zusammengelegt. „Wenn der Umzug Ende des Jahres vollständig ist, dann sind hier 120 Mitarbeiter beschäftigt – 50 in der Produktion und 70 im Büro“, sagt Kurt Blessing, bei ExOne zuständig für den Neubau. Die Baukosten sind mit 15 Millionen Euro veranschlagt.

Das Unternehmen ist ein Spezialist für die additive Fertigung im Sanddruckverfahren. 3-D-Drucker fertigen Gussformen insbesondere für komplexe Teile, beispielsweise Zylinderköpfe für Automotoren oder Propellernaben für Windkraftanlagen. Anders als bei der herkömmlichen Herstellung werden diese Formen nicht mehr von Modellen abgeformt – die Drucker verarbeiten direkt CAD-Programmdaten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Büros sind bereits möbliert, jeweils drei Arbeitsplätze in einem Raum. Arbeiten werden darin bis auf Weiteres allerdings jeweils zwei Mitarbeiter pro Büroraum. So ist Platz für weitere Expansionen. Zwischen den Räumen gibt’s immer wieder Fenster. „Es ist bei uns ohnehin üblich, dass die Türen offenstehen – Kommunikation ist sehr wichtig.“

Auch die Teeküche und die Betriebskantine sind bald bereit für den Einzug der Mitarbeiter. Für die Zubereitung der Menüs wurde ein Caterer engagiert. „Benachbarte Firmen kommen dann auch zu uns zum Essen“, sagt Blessing.

Bei den Hallen sind zurzeit die letzten Einbauten in Gang. Insgesamt hat der neue Firmensitz eine Fläche von 30000 Quadratmetern. Das Verwaltungs-, Entwicklungs- und Schulungsgebäude mit seiner weißen Fassade hat 2500 Quadratmeter Fläche, die vier von außen in einem Anthrazitton gefärbten, im Inneren 14 Meter hohen Fertigungs- und Lagerhallen nehmen insgesamt 14000 Quadratmeter in Anspruch. Das Kleinteilelager ist bereits eingebaut, die Lagermöglichkeiten für die großen Teile folgen.

Unter anderem wird ein großes Sandlager benötigt für das Dienstleistungscenter, in dem ExOne im Auftrag seiner Kunden Formen herstellt. Gefertigt wird künftig auch im Metalldruckverfahren. Bisher mussten hier die Daten in die USA geschickt werden.

In der Halle gibt es einen eigenen abgeschlossenen Betonwürfel. In ihm findet das Chemielager seinen Platz.

Gebaut werde das Gebäude nach modernen Energiestandards. So gibt es im Bürogebäude Fußbodenheizung und -kühlung. „Geheizt wird hier mit Erdwärme, die Hallen werden mit Gasdunkelstrahlern erwärmt.“ Überdies gibt’s auf dem Dach eine 700-Kilowatt-Photovoltaikanlage. „Wir stellen den Strom, den wir verbrauchen, selber her“, betont Kurt Blessing.

Auf dem Freigelände wurde im nördlichen Bereich des Grundstücks eine große flache Mulde ausgehoben. In diesem Notüberlauf soll bei starken Regenfällen das Wasser aufgefangen werden, das von den Dächern kommt. Im Becken soll es dann versickern. „Wir müssen alles Regenwasser auf dem Grundstück versickern lassen“, so Blessing weiter.

Der Einzug der Mitarbeiter soll Mitte September beginnen. „Das geht nicht in einem Rutsch, sondern abteilungsweise.“ Das Problem sei die komplizierte Neuinstallation des Netzwerks.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Tanken_Nov2013.JPG
Nordendorf

Betrüger tankt mit falschen Kennzeichen sein Auto voll

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen