1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ballon fliegt fast 300 Kilometer

Abschluss

17.10.2019

Ballon fliegt fast 300 Kilometer

Die Preisträger vom Luftballon-Wettbewerb anlässlich der Thierhauptener Festwoche (von links) Fritz Schreiber, Tim Appel, Roswitha Paula und Jana Bruckbauer wurden von (von links) Schirmherrn Anton Brugger, Veronika Schreier, Gabriel Roth und Florian Schreier (beide Vorsitzende der FFW Thierhaupten) geehrt.
Bild: Claus Braun

Positive Bilanz zur Festwoche

Mit einem „Danke-schön-Essen“ endete für die freiwillige Feuerwehr und Hunderte ehrenamtliche Helfer die Festwoche in der Marktgemeinde. Traditionell fand das „Abschluss-Kranzla“ im Kloster statt, wo ein deftiges Essen, Getränke, ein Bilderrückblick und Blasmusik von den Original D’Lechtaler Musikanten für einen geselligen Abend sorgte.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Festleiter und Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Thierhaup-ten, Gabriel Roth, zollte den vielen Helfern großen Respekt und Anerkennung für den vielfachen Einsatz. Vom 13. bis 18. August feierte die Freiwillige Feuerwehr Thierhaupten an sechs Tagen ihr 145. Gründungsfest mit vielen tausend Gästen. Laut Gabriel Roth war die 53. Auflage der Festwoche sehr erfolgreich, da die Besucher gerne nach Thierhaupten kamen und sich vom Programm und den Musikgruppen in den Bann ziehen ließen. So wurden 16000 Semmeln, 2600 Schnitzel, 9000 halbe Hähnchen, 2,5 Tonnen Pommes, 1000 Paar Weiße und 148 Hektoliter Bier vertilgt.

Bürgermeister und Schirmherr Anton Brugger zeigte sich vom Gelingen der Festwoche sehr angetan und dankte Gabriel Roth sowie dem Festausschuss und der Feuerwehr für den Einsatz, der erforderlich war, dass eine so große Veranstaltung gelingen konnte. Brugger betonte, dass die Sicherheit der Festgäste höher war als die wirtschaftlichen Interessen des Veranstalters.

Ein besonderer Abend war das Helferfest für fünf Kinder, die beim Luftballon-Wettbewerb am Kindernachmittag teilgenommen hatten, wo über 500 Ballone auf die Reise geschickt wurden. So flog der Ballon von Roswitha Paula und Tim Appel nach Kefermarkt beziehungsweise Lasberg nach Österreich, was jeweils einer Gesamtstrecke von 268 Kilometern entspricht. Ebenfalls eine weite Reise gelang den Ballons von Jana Bruckbauer (Schlüßlberg, 222 Kilometer), Fritz Schreiber (Schwarzenberg, 216 Kilometer) und Mara Charlotte Reger (Perlesreut, 157 Kilometer). Alle Kinder durften sich über Sachpreise freuen. (bra)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren