Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bauarbeiten an der A8: Autobahnkreuz West in Gersthofen wird saniert

Landkreis Augsburg

12.05.2020

Bauarbeiten an der A8: Autobahnkreuz West in Gersthofen wird saniert

Seit Montag laufen Sanierungsarbeiten an der Kreuzung B2 und B17 mit der Autobahn A8. Bis zum 30. Juni wird eine Fahrspur der Autobahn gesperrt.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Die Kreuzung von B2 und B17 wird in Gersthofen saniert. Die A8 in Richtung München wird im Zuge der Bauarbeiten eine Weile einspurig sein.

Seit Montag laufen Sanierungsarbeiten an der Kreuzung B2 und B17 mit der A8. Die Autobahn wird in Fahrtrichtung München saniert. Die Baustelle befindet sich in etwa auf der Höhe der KFZ-Zulassungsstelle Gersthofen - für den Verkehr kommt es zu Einschränkungen.

Der Bau soll in drei Phasen vorgenommen werden. Die erste Phase umfasst Bauarbeiten am Widerlager der Brücke in Fahrtrichtung Augsburg. Dafür wird bis zum 30. Juni eine Fahrspur gesperrt. Direkt im Anschluss soll bis zum 25. Juli die Unterseite des Bauwerks von der Autobahn aus saniert werden. Das soll in Nachtarbeit geschehen. Der Verkehr wird mit einer Umlegung über die andere Fahrbahnseite an der Baustelle vorbeigeleitet.

 

A8: Das Autobahnkreuz West soll in drei Phasen saniert werden

Die dritte Phase umfasst eine Sanierung der Oberseite der Brücke und soll in den Sommerferien fertiggestellt werden. Oliver Saga von der AutobahnplusA8 GmbH, die die Autobahn betreibt, ist der zuständige Ingenieur: „In Phase 1 wird der Beton mit einem Hochdruckwasserstrahl abgetragen. Dann ersetzen wir die darunterliegenden Stahlplatten, tragen einen Korrosionsschutz auf und betonieren es wieder zu“, erklärte er unserer Redaktion.

Der Korrosionsschutz sei nötig um die Stahlplatten vor eindringendem Wasser zu schützen. Laut Oliver Saga fangen die Arbeiten im engeren Sinne erst am Dienstag an. Den Montag verbringe man damit, die Umlegung anzubringen.

Die andere Fahrbahnseite bei Gersthofen wurde bereits saniert

Saga ist optimistisch, dass der Zeitplan eingehalten werden kann: „Wir haben letztes Jahr schon die andere Seite genauso saniert, und haben sie einen Tag vor dem Zeitplan fertiggestellt“, sagt er.

 

Für die Phasen eins und drei ist ein 24-Stunden-Baubetrieb vorgesehen. „Abgesehen von arbeitsbedingten Pausen, wie zum Abkühlen, Aushärten, Abtrocknen und so weiter“, heißt es in einer Mitteilung der AutobahnplusA8 GmbH.

Während der gesamten Bauarbeiten soll auf Sperrungen verzichtet werden: „Die größte Verkehrsbehinderung ist, dass wir alles auf eine Spur reduzieren“, erklärt Saga.

Lesen Sie dazu auch: Bahnhofsbrücke wird teilweise abgerissen: Kein Weg führt zum Gleis nach Augsburg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren