Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bauarbeiten in Rommelsried: Biburger Straße wird gesperrt

Rommelsried

21.07.2020

Bauarbeiten in Rommelsried: Biburger Straße wird gesperrt

Die Umleitung um Gessertshausen herum führt bereits ab dem Kreisverkehr Ustersbach über Häder, Agawang, Rommelsried und Biburg bis nach Vogelsang und umgekehrt.
Bild: Marcus Merk

Die Biburger Straße in Kutzenhausen wird ab Montag komplett gesperrt. Noch im August sollen weitere Straßen folgen.

Die Biburger Straße (Kreisstraße A1) in Rommelsried wird in der ersten Bauphase ab der Kreuzung Kreisstraße A1/A3 bis auf Höhe Aystetter Weg aufgrund der Verrohrung des Nesselgrabens ab Montag, 27. Juli, bis voraussichtlich Montag, 7. September 2020 voll gesperrt.

Sperrungen der Hornbachstraße und der Deuringer Straße sollen folgen

Die Kreuzung Kreisstraße A1 (Hornbachstraße) und Kreisstraße A3 (Deubacher Straße und Horgauer Straße) sind während der ersten Bauphase (Montag, 27. Juli, bis voraussichtlich Sonntag, 23. August) noch befahrbar. Die Umleitung der Verbindungsstraße von Biburg nach Rommelsried verläuft aus Richtung Biburg über die Staatsstraße 2510 – Kreisstraße A5 –Kreisstraße A3 nach Rommelsried und sinngemäß umgekehrt. Das bedeutet, ab Biburg geht es zunächst in Richtung Horgau, an der Ampel vor dem Ortseingang nach links in Richtung Agawang und kurz danach wieder nach links in Richtung Oberschönenfeld/Rommelsried. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

In der zweiten Bauphase (voraussichtlich Montag, 24. August, bis Montag, 7. September) wird zusätzlich die entsprechende Kreuzung im Ort aufgrund von Deckensanierungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung der Kreisstraße A1 verläuft während dieser Bauphase aus Richtung Biburg wiederum in Richtung Horgau, dann nach Agawang und von dort nach Rommelsried und sinngemäß umgekehrt.

Aus Richtung Deubach verläuft die Umleitung zurück zur B300, dann in Richtung Ustersbach und dort am Kreisverkehr über Mödishofen zurück nach Agawang und Rommelsried. Die Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren