1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bei der Feuerwehr tut sich was

Wahlen

10.01.2019

Bei der Feuerwehr tut sich was

Der neue Vorstand der Feuerwehr Altenmünster: (von links) Kommandant Heinz Weindl, Horst Rößle, Markus Wolf, Mario Stegmayr, Vorsitzender Jürgen Urban, Christoph Streil, Benjamin Vogele und Christian Lader.
Bild: Josef Thiergärtner

Neue Vorsitzende bei der Wehr in Altenmünster

Die Neuwahlen des Vorstands standen im Mittelpunkt der Generalversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr Altenmünster. „Zum Ende meiner ersten Wahlperiode als Vorsitzender denke ich, dass nicht alles perfekt war, dass Verbesserungspunkte vorhanden sind, aber wir es trotzdem ganz ordentlich gemeistert haben“, sagte Jürgen Urban, nachdem ihn die Mitglieder zuvor einstimmig in seinem Amt bestätigt haben.

Mit kleinen Veränderungen bei den Beisitzern setzt sich der Vorstand des 240 Mitglieder zählenden Vereines nun folgendermaßen zusammen: Vorsitzender Jürgen Urban, Stellvertreter Horst Rößle, Kassenwart Markus Wolf und Schriftführer Mario Stegmayr. Als Beisitzer fungieren künftig Christoph Streil (neu), Benjamin Vogele und Christian Lader.

In seinem Rückblick erinnerte der Vorsitzende an die vielen Aktivitäten der Feuerwehr, vor allem im kulturellen Bereich, wie die Maifeier mit dem Maibaumaufstellen in traditioneller Weise, dem Brauchtum des Wasservogels am Pfingstmontag, das Sommerfest am Bauhof, die Bewirtung beim Martinsumzug des Kindergartens oder die Beteiligung am Adventsmarkt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Ein ereignisreiches Jahr mit 17 Einsätzen und 30 Übungsabenden liegt hinter uns“, erwähnte Kommandant Heinz Weindl und freute sich, dass er sich auf seine 73 Aktiven, davon 22 in der Jugendwehr, stets verlassen kann. Erfreulich dabei ist, dass vier Feuerwehranwärter erfolgreich die Modulare Truppausbildung abgeschlossen haben und derzeit weitere vier Jugendliche kurz vor der Prüfung stehen.

Bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ stellten 19 Aktive ihre Kenntnisse unter Beweis. Über einen wiederum soliden Kassenstand konnte Finanzverwalter Markus Wolf berichten.

Zum Ende der Versammlung wurden langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet. (joti)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren