1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Besser die Staudenbahn kommt später als nie

Besser die Staudenbahn kommt später als nie

Besser die Staudenbahn kommt später als nie
Kommentar Von Maximilian Czysz
06.12.2019

Das Bekenntnis des Landkreises, die Finanzierung der ersten Staudenbahn-Planungsphase zu übernehmen, bedeutet noch lange nicht die Rettung. 

Gerechnet wird mit rund 100.000 Euro. Der Beschluss gleicht vielmehr einer Notinfusion, um den Patienten am Leben zu halten. Aber das war vor über 100 Jahren nicht anders. Damals fehlte das Geld, um das „Staudabähla“ überhaupt aufs Gleis zu bringen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Ministerium wollte möglichst wenig investieren und presste den Gemeinden entlang der Strecke einiges ab. Sie mussten beispielsweise den Grund für den Bau kostenlos abtreten oder das Baumaterial besorgen.

1979 wurde über eine Teilstilllegung diskutiert

Ganz wichtig: Auch das Nutzwasser für die schnaufenden Loks musste von kommunaler Hand kommen. Über die schwierige Geburt wurde im Jahr 1979 in den Türkheimer Heimatblättern berichtet. Damals wurde über eine Teilstilllegung diskutiert. Die Befürworter des „Staudabähle“ kommentierten: „Der reichste Staat der Welt, der Unsummen für Unsinniges ausgibt, muss eine kleine Nebenbahn stilllegen. Wer kann das begreifen?“

Besser die Staudenbahn kommt später als nie

Nicht zu verstehen wäre heute, wenn der neue Schwung nicht ausreicht, um den Zug ins Rollen zu bringen. Dass die Staudenbahn später kommt, ist zu verschmerzen.

Wie die Planungen aussehen, lesen Sie in unserem Artikel: Die Staudenbahn kommt. Aber nicht im Jahr 2022

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren