1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Blasorchester setzt Glanzpunkte

Adventkonzert

04.12.2018

Blasorchester setzt Glanzpunkte

Das Blasorchester Biberbach mit Dirigent Andreas Vogt (links) begeisterte das Publikum.
Bild: Sabine Eltschkner

In Biberbach begeistern einfühlsame Interpretationen

Ganz besondere Glanzpunkte setzte das Blasorchester Biberbach (BOB) unter der Leitung von Andreas Vogt beim diesjährigen Adventskonzert in der Biberbacher Kirche. Vor allem die einfühlsamen Interpretationen klassischer Musikstücke begeisterten das Publikum.

Mit drei Sätzen aus der „Suite aus der Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel eröffneten die Musiker in diesem Jahr das Konzert. Ortspfarrer Ulrich Lindl verband mit der folgenden Filmmusik „Out of Africa“ von John Barry, afrikanisch-adventliche Eigenschaften wie „Freude“ und „Zeit haben“. Im John Lennons „Imagine“, arrangiert von Takashi Hoshide, übernahm Eigengewächs Laura Hitzler für eine angeschlagene Kollegin das Saxofonsolo.

Glockenklänge entführten anschließend die Konzertbesucher in die Lagunenstadt Venedig mit „La Basilica di San Marco“ von Mario Bürki. Nachdem einzelne Register in die getragene Atmosphäre der ehrwürdigen Basilika eingeführt hatten, klangen Glocken und Instrumente zum Höhepunkt in einem einzigen großen Bild zusammen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Mit dem traditionellen „Give Us Peace“, auch bekannt in der lateinischen Übersetzung „Dona nobis pacem“, hatte Arrangeur Ted Huggins das Kanonmotiv raffiniert durch das Zusammenspiel der einzelnen Register interpretiert. Nach „Christmas Concerto“ von Arcangelo Corelli folgten zwei Sätze aus dem „Weihnachtsoratorium“ von Johann Sebastian Bach. Vor allem im zweiten Satz, der als Melodie das Kirchenlied „Vom Himmel hoch“ variierte, kam das große und vielfältige Klangvolumen des BOB beeindruckend zum Tragen.

Vom Schlagwerk eingeleitet, bildete das stimmengewaltige „Jerusalem“ von Sir Hubert Parry das Ende des rein konzertanten Teils. Einer guten alten Tradition folgend, rundete das BOB sein gelungenes Adventskonzert wieder mit dem Adventslied „Macht hoch die Tür“ ab, bei dem dann auch noch alle Konzertbesucher einstimmten und das mit dem Glockengeläut der Wallfahrtskirche ausklang. (selt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren