1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bunte Vögel in der Gemeindehalle

Ausstellung

22.10.2019

Bunte Vögel in der Gemeindehalle

Eine bunte Vogelwelt präsentierte sich bei zweitägigen Vogelschau in der Meitinger Gemeindehalle Vogelfreunden und Besuchern.
Bild: Peter Heider

Zuchtverein Meitingen präsentierte große Auswahl

Mehr als 150 Prämierungsvögel aus den verschiedenen Sparten (Kanarien, Großsittiche, Waldvögel und Exoten) waren bei der Vogelschau der Meitinger Züchter in der Gemeindehalle zu sehen. Bei Gesprächen über Zucht, Pflege und Haltung der gefiederten Lieblinge war auch das Wetter ein Thema. „Durch den frühlingshaften Herbst scheinen besonders die Zugvögel etwas irritiert zu sein und haben den Flug in wärmere Länder noch gar nicht angetreten, da in der Natur noch genügend Nahrung vorhanden ist“, schilderte Vorstandsmitglied Jörg Baumann. Bereits am ersten Ausstellungstag ermittelten Preisrichter die Vereinsmeister und die besten Schauvögel. Besonders erfreut zeigte sich Josef Hirschberger, dass alle Vögel, die in den Volieren und Vitrinen vorgestellt wurden, von eigenen Mitgliedern präsentiert wurden. Und das sind erfreulicherweise, so der Vorsitzende, etwa 20 Arten, von Großsittichen bis hin zu den kleinsten Exoten aus allen Erdteilen. Der Vogelzuchtverein ist auch im Vogelschutz aktiv, was er während der Veranstaltung unterstrich. So unterhält er drei Futterhäuschen zur Winterfütterung, reinigt und erneuert jährlich mehr als 60 Nistkästen in den Lechauen. Folgende Vereinsmeister wurden geehrt: Klaus Schmaus (Farbkanarien Einzel), Josef Hirschberger (Farbkanarien Viererkollektion), Alfred Wunderle (Positurkanarien), Michael Baumann (Waldvögel), Jörg Baumann (Großsittiche), Andreas Paula (Neophemen), Josef Biberthaler (Agaporniden), Anton Hintermeier (Exoten dom.), Jörg Baumann (Exoten nicht dom.). Für ihre besten Schauvögel wurden prämiert: Klaus Schmaus (Farbkanarien), Alfred Wunderle (Positurkanarien) und Anton Lindenmeier (Exoten). (peh)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren