1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Buntes Gartenfest samt Trachtnacht

Festwochenende

18.07.2019

Buntes Gartenfest samt Trachtnacht

Am Sonntag spielte die Stammkapelle des Musikvereins Westendorf für die vielen Gäste, die auf den Festplatz gekommen waren.
Bild: Claudia Michler

Regen kann Feierlaune in Westendorf nicht bremsen

Trotz schlechter Wetterprognosen zog der Westendorfer Musikverein mit seinen Vorsitzenden Werner Steppich und Wolfgang Schulz sein Festwochenende durch. Los ging es am Freitag mit einem neuen Event: der Trachtennacht. Jung und Alt kamen zusammen. Der Start wurde von der Duoband umrahmt, mit Hits wie „Cordula Grün“ und „Hulapalu“, bevor später DJ Alex übernahm. Mit Schmankerl wie dem Alpenburger und Kaiserschmarrn sowie passenden Getränken wie Wodka-Almdudler wurde das Motto umgesetzt. Das Highlight war die Verlosung: Jeder Besucher in Tracht bekam ein Los. Im Laufe des Abends wurden drei Gewinner gezogen, die einen Verzehrgutschein, eine Basecap und als Hauptgewinn zehn Liter Bier erhielten. Trotz der Regenschauer waren die Partygäste nicht unterzukriegen, und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Am Samstag umrahmten die Ehinger Musikanten das altbewährte Gartenfest mit Blasmusik. Bei Bier und leckerem Essen wie Kässpatzen, Gockel oder Alpenburger verwöhnte Küchenchef Hans Wiedemann die Festbesucher. Auch die Jungmusiker mit ihrem Jugendwart Alexander Hladky trugen ihren Teil zum Fest bei: Mit Dosenwerfen, Dart und Zuckerwatte kamen auch die Kinder auf ihren Spaß.

Sonntagmorgen wurden die Westendorfer mit Blasmusik zum Frühschoppen abgeholt: Die Stammkapelle machte einen Umzug durchs Dorf. Bei nun strahlendem Sonnenschein wurden die Festbesucher von der Jugendkapelle unter Leitung von Florian Wiedemann mit Märschen und modernen Stücken unterhalten. Im Anschluss übernahm die Stammkapelle und zeigte ihr Können unter Dirigent Norbert Rachuth. Mit Kaffee und Kuchen und der Darbietung des Vororchesters fand das Gartenfest seinen Ausklang. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren