1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. CSM unterstützt Jürgen Schantins Bürgermeisterpläne

Gablingen/Gersthofen

15.02.2019

CSM unterstützt Jürgen Schantins Bürgermeisterpläne

Jürgen Schantin erält in Gablingen Unterstützung für seine Bürgermeisterkandidatur.
Bild: Archivfoto: Andreas Lode

Der Vorstand der Gablinger Gruppierung begrüßt die Kandidatur des Gersthofers. Dieser will aber unabhängig bleiben.

 

Ein Statement für einen künftigen Bürgermeisterkandidaten: Nun hat sich nach dem Vorsitzenden der Gablinger CSM auch der Vorstand der Gruppierung positiv zur Bürgermeisterkandidatur von Jürgen Schantin in der Gemeinde zur Kommunalwahl 2020 geäußert. Schantin als Bürgermeisterkandidat der CSM wäre gern gesehen.

„Wie in der letzten Vorstandssitzung deutlich wurde, begrüßt der CSM-Vorstand einstimmig diese Kandidatur von Jürgen Schantin zur Kommunalwahl 2020 in Gablingen“, so der Vorsitzende Thomas Wittmann gegenüber unserer Zeitung. „Mit Jürgen Schantin gewinnt die Gemeinde Gablingen ein politisches Schwergewicht und einen ausgezeichneten Verwaltungsfachmann, der über viele Jahre in gehobener und verantwortlicher Position seinen Mann gestanden hat.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Positive Impulse für Gablingen erhofft

Thomas Wittmann sieht in ihm für die Gablinger Bürger „einen absoluten Spitzenkandidaten als parteiunabhängiger Bürgermeister“. Mit seiner hohen Kompetenz in der Kommunalverwaltung wie auch in der Kommunalpolitik erhofft sich die CSM neue und positive Impulse für eine gute und qualitative Weiterentwicklung der Gemeinde Gablingen mit allen ihren Ortsteilen.

„Jürgen Schantin ist kein Unbekannter, da er sehr viele Jahre im Gablinger Ortsteil Lützelburg gewohnt hat und bis heute zahlreiche Kontakte nach Gablingen pflegt.“ Mit seiner Bürgermeisterkandidatur erwarten die CSM-Mitglieder in den nächsten Monaten „einen spannenden Wahlkampf“, so Wittmann weiter. „Es war uns immer wichtig, eine Alternative zu haben – noch dazu mit einem Kandidaten mit dieser Erfahrung.“ Es habe bereits Kontakt mit Schantin gegeben. Der Vorstand sei eindeutig dafür, nun soll mit den Mitgliedern gesprochen werden. „Letztendlich entscheidet aber die Nominierungsversammlung im Herbst, ob sie ihn als Bürgermeisterkandidaten aufstellt.“

Jürgen Schantin selbst erklärt auf Anfrage, die Entscheidung des CSM-Vorstands freue ihn. „Ich möchte zum Wohl der Bürger allerdings keiner Partei oder Wählergruppierung mehr verpflichtet sein.“

Es seien neben der CSM auch andere Menschen auf ihn zugekommen. „Ich würde mich freuen, wenn mich noch mindestens eine oder zwei Fraktionen aus dem Stadtrat und weitere Bürger unterstützen würden.“ Dazu wolle er in den nächsten Wochen und Monaten „vor Ort noch persönliche Überzeugungsarbeit leisten“, so Schantin.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Diedorf_Frauenbund.tif
Wahlen

Neuer Vorstand für den Frauenbund

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden