Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche

Klausur

15.04.2015

CSU sucht den Dialog

In Diedorf soll es mehr politische Veranstaltungen geben

Die CSU Diedorf-Biburg und Willishausen sucht das Gespräch mit den Bürgern: Bei mehreren Veranstaltungen soll der Dialog gefördert werden. Dies ist ein Ergebnis einer Klausursitzung von Vorstandsmitgliedern. Sie beschäftigten sich mit dem Grundsatzprogramm der CSU, dann sprachen der Vorsitzende Joachim Lehmann und Thomas Rittel, Fraktionsvorsitzender, über die Umsetzung des Programms für den Markt Diedorf.

Einig waren sich die Vorstandsmitglieder, dass von der CSU aus künftig mehr politische Veranstaltungen für alle Bürger angeboten werden sollen. So wird im Juni eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Putin – ein Machtmensch und sein System“ mit Boris Reitschuster, Moskaukorrespondent des Focus stattfinden und im September wird Bundestagsabgeordneter Hansjörg Durz über die Griechenlandkrise sprechen. Landrat Martin Sailer informiert die Bürger über die geplante Linie 5 auf der Ackermannstraße noch im Juni.

Der seit den letzten Wahlen eingerichtete erfolgreiche Bürgerratsch zeigt, dass viele Bürger gern im Gespräch mit ihren Gemeinderäten ihre Anliegen vorbringen und Verbesserungsvorschläge haben. Unter Leitung von Horst Heinrich, Gemeinderat, und Frau Meyer-Scherrer soll der Bürgerratsch deshalb regelmäßig durchgeführt werden.

Die CSU will klären, inwieweit für Senioren ein politischer Stammtisch eingerichtet wird. 25 Prozent der Diedorfer Bevölkerung sind über 60 Jahre alt. Ziel des Stammtisches soll unter anderem sein, dass neben dem Gespräch auch aktuelle politische Themen diskutiert werden. In Diedorf leben zahlreiche ehemalige Führungskräfte, die ihr Wissen bei diesen Gesprächen einbringen könnten, heißt es in einer Pressemitteilung. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren