Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Corona: Inzidenzwert bleibt im Landkreis Augsburg über 200

Landkreis Augsburg

06.12.2020

Corona: Inzidenzwert bleibt im Landkreis Augsburg über 200

Der Inzidenzwert im Landkreis Augsburg ist weiterhin hoch. Viele Corona-Tests fallen positiv aus.
Bild: Herbert Neubauer/APA/dpa (Symbolfoto)

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 223. Der Landkreis Augsburg gilt weiterhin als Hotspot. Damit greifen auch hier die vom Kabinett erlassenen strengeren Regeln.

Die Zahlen bei den Corona-Infektionen im Landkreis Augsburg sind weiter hoch: Laut Robert-Koch-Institut (RKI) beträgt der Inzidenzwert bei den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Sonntag 223,7. Damit ist der Landkreis nicht mehr weit weg vom Wert in der Stadt Augsburg. Im benachbarten Landkreis Aichach-Friedberg ist die Situation besser (Inzidenzwert 142).

Am Freitag wurde für den Landkreis Augsburg noch ein Inzidenzwert von 218 berechnet. Obwohl am Wochenende generell weniger Gesundheitsämter beim RKI ihre Meldungen von positiv ausgefallenen Tests abgeben, hat sich der Trend der zunehmenden Infektionen am Wochenende weiter verfestigt.

Ein neuer Todesfall im Landkreis Augsburg

Das Landratsamt teilt erst am Montag wieder die neuesten Zahlen zu der Corona-Situation im Landkreis mit. Das Robert-Koch-Institut veröffentlicht auf seiner Internetseite täglich und vermeldete bereits am Samstag einen neuen Todesfall im Augsburger Land. Die Zahl der Opfer, die nach einer Ansteckung verstorben sind, erhöht sich damit auf 35. Insgesamt haben sich im Landkreis Augsburg bisher 4400 Personen mit dem Virus infiziert.

Die größte Gruppe bei den gemeldeten Fällen machten die 35- bis 56-Jährigen aus, gefolgt von den 15- bis 34-Jährigen. Die meisten Todesopfer sind bekanntlich bei den Senioren zu beklagen.

Im Landkreis Augsburg gilt jetzt eine Ausgangsbeschränkung

Da der Landkreis Augsburg seit einigen Tagen stabil über dem Inzidenzwert von 200 liegt, gelten auch hier die besonderen Bestimmungen, die am Sonntag vom bayerischen Kabinett für Hotspots erlassen worden sind. Dazu gehört unter anderem eine Ausgangsbeschränkung von 21 bis 5 Uhr. Außerdem werden die älteren Schüler ab der achten Klasse wieder in den Distanzunterricht geschickt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren