Newsticker

Vertagung: EU bringt noch kein Corona-Rettungspaket zustande
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Coronavirus: Die Wertstoffhöfe im Augsburger Land schließen

Landkreis Augsburg

21.03.2020

Coronavirus: Die Wertstoffhöfe im Augsburger Land schließen

Die Wertstoffhöfe im Augsburger Land wegen wegen des Coronavirus geschlossen.
Bild: Marcus Merk

Die Mülltonnen werden weiter regulär geleert, doch die Wertstoffhöfe im Augsburger Land sind nun geschlossen. Was es nun zu beachten gibt.

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Abfallentsorgung. Die Wertstoffhöfe haben ab sofort geschlossen, teilt das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises am Freitagnachmittag mit. Einen Tag vorher hatte es noch geheißen, der Besuch sei in begründeten Sonderfällen erlaubt. Die Regelung wurde wegen der vom Freistaat verhängten Ausgangsbeschränkung zurück genommen.

  • Die Müllabfuhr (Restmüll, Bioabfälle, Altpapier) und die Abholung der Gelben Säcke findet aktuell zu den regulären Terminen statt. Sofern es Einschränkungen durch die beauftragten Entsorgungsbetriebe gibt, werden wir umgehend informieren.
  • Glas- und Dosencontainer Die Leerungen finden aktuell regulär statt.
  • Problemmüllsammlungen finden bis zum 19. April nicht statt. Über die nachfolgenden Termine wird zeitnah entschieden.

Über weitere Änderungen wird der Abfallwirtschaftsbetrieb über Pressemitteilungen, die Internetseite, Facebook und die Abfall-App aktuell informieren. Hier wird auch informiert, ob Wertstoffhöfe wieder offen haben. (kar)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren