1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Damit er weiterhin den Ton angeben kann

Stadtbergen

25.09.2017

Damit er weiterhin den Ton angeben kann

Eine schwarze Posaune zum Wahlsieg: Paul Metz spielte sie zu später Stunde.
Bild: Ingrid Strohmayr

Der Druckauftrag für eine Stichwahl war schon vorbereitet. Doch so weit kam es nicht: Amtsinhaber Paul Metz schaffte bei der Bürgermeisterwahl auf Anhieb die absolute Mehrheit. Er feierte mit fast 70 Prozent einen klaren Wahlsieg. Jubel auf der einen Seite, Enttäuschung auf der anderen: Bei den Herausforderern Matti Müller (SPD), Peter Rauscher (Grüne) und Alfred Hammel (Freie Wähler) gab es lange Gesichter nach einer langen Wahlnacht, in der auch viel Musik steckte.

 Die Geschenke Damit Paul Metz weiterhin den Ton in der Stadt angeben kann, erhielt er eine Posaune. Aber nicht ganz klassisch aus Blech, sondern aus Kunststoff. Und ganz passend zur Parteifarbe schwarz. Ein Hersteller aus Japan hat sich auf diese Instrumente spezialisiert. Keine Frage, dass Metz zu später Stunde ein Stück anstimmte. Apropos Musik: Der Musikverein Leitershofen spielte an dem Abend auf, nachdem die 23 Stimmbezirke ausgezählt waren. Den Erfolg versüßen wollte auch Metz’ Nichte Franziska: Sie überreichte ihm eine Torte mit blau-weißem Rautenmuster. Hochprozentiges gab es aus dem Erzgebirge: Sieben-Täler-Tropfen, eine Spezialität aus der Partnerstadt Olbernhau.

Die Glückwünsche Paul Metz musste viele Hände schütteln, als sich sein Erfolg immer klarer abzeichnete. Auch Gäste aus dem Erzgebirge gratulierten ihm: Aus Stadtbergens Partnerstadt war eine Delegation gekommen. Mit dabei: Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Friedbert Philipp, und der frühere Bürgermeister Dr. Steffen Laub. Sie hatten sich spontan für den Besuch ins Auto gesetzt und waren die 400 Kilometer nach Schwaben gefahren.

Die Wahlpartys Bis spät in die Nacht feierte die CSU-Anhänger und Freunde von Paul Metz im Il Castagno in Leitershofen den Wahlerfolg. SPD-Kandidat Matti Müller und seine Mitstreiter trafen sich nach dem Abend im Sitzungssaal im Rock-Café in Kriegshaber, wo es auch zu später Stunde noch eine Currywurst gibt. Von Party jedoch keine Spur – danach war keinem Genossen zu Mute. Die Grünen diskutierten im „Jali 35“ in Stadtbergen über die Wahl.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die besten Ergebnisse Am meisten Stimmen holte Paul Metz im Stimmbezirk Grundschule Leitershofen – fast 80 Prozent betrug der Zuspruch in seinem heim-Stimmbezirk. Das beste Ergebnis hatte Herausforderer Matti Müller im Virchow-Viertel: Im Stimmbezirk 2 (Autohaus Schuster) bekam er 89 Stimmen, was 30 Prozent entsprach.

Die Reihenfolge Metz, Müller, Rauscher, Hammel: In dieser Reihenfolge landeten die Bürgermeisterkandidaten am Ende. Die Reihenfolge zog sich auch durch alle Stimmbezirke – bis auf einen. Im Stimmbezirk 16 (Grundschule Leitershofen) schnitt Peter Rauscher besser ab als Matti Müller. Der Grünen-Kandidat holte vier Stimmen mehr, blieb aber trotzdem hinter Paul Metz.

Der nächste Stadtrat Nach dem anstrengenden Wahlkampf geht es ohne Pause weiter: Am Donnerstag (19 Uhr, Rathaus) beschäftigen sich die Stadträte unter anderem mit der Umgestaltung des Rathausplatzes, mit dem Bebauungsplan der geplanten Uniklinik und dem Neu- und Umbau der Kindertagesstätte Reiterweg. Zu guter Letzt geht es um den B 17-Lärmschutz: Wie beteiligt sich Stadtbergen an den Kosten, um eine bestmögliches Ergebnis zu erhalten? Roland Mair von der SPD, die zweitstärkste Fraktion im Stadtrat, kündigte bereits an: Die Vorarbeit aus dem Wahlkampf wird übernommen, unvermindert geht es weiter. „Wir kommen erhobenen Hauptes, auch wenn das Bürgermeisterwahl-Ergebnis mit 17 Prozent natürlich dramatisch ist.“

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
1_Visualisierung_des_Projektes_Sortimo_Innovationspark_Quelle_eLoaded%2c_Steinbacher_Consult%2c_Sortimo.jpg
Zusmarshausen

Größte Stromtankstelle der Welt nimmt Form an

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen