1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das Feuerwehrhaus birgt eine erhöhte Unfallgefahr 

Gersthofen

22.03.2019

Das Feuerwehrhaus birgt eine erhöhte Unfallgefahr 

Das Feuerwehrhaus in Edenbergen ist alt und in schlechtem Zustand. Jetzt will die Stadt Gersthofen mit der Planung eines Neubaus beginnen. 

Nach dem neuem Konzept des Gersthofer Bauamts startet der Edenberger Neubau früher. Und auch die Planungen für die Goetheschule sollen vorangetrieben werden.

Das Feuerwehrgerätehaus in Gersthofen muss erweitert werden. Das Feuerwehrgerätehaus in Edenbergen ist alt und in schlechten Zustand. Dies bescheinigte das letzte Feuerwehrgutachten vor drei Jahren dem Gebäude bereits. Noch in diesem Jahr soll jetzt das Edenberger Projekt angegangen werden. Das ist nicht das einzige Bauvorhaben in Gersthofen, das nun schneller angegangen soll als bisher vorgesehen.

In den vergangenen Jahren legte eine Prioritätenliste fest, welche der zahlreichen anstehenden Bauvorhaben in welcher Reihenfolge verwirklicht werden sollen. Doch nun wurden zusätzliche Architektenstellen besetzt. Unter anderem dies nahm Stadtbaumeister Roland Schmidt zum Anlass, die Kapazitäten Mitarbeiter in der Abteilung Hochbau neu zu berechnen. Das Ergebnis stellte er nun im Bauausschuss vor.

Aufstellung stetig und aktuell anpassen

War die Prioritätenliste bisher längerfristig angelegt, soll die neue Aufstellung stetig und aktuell angepasst werden. „Aufgrund der geänderten Einsatzsituation und Belastung der Feuerwehr Gersthofen scheint zunächst eine zeitnahe Überarbeitung des Feuerwehrbedarfsplans sinnvoll“, so Tibor Sroka von der Bauverwaltung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Deswegen wurde der Start der Planungen für die Erweiterung des Gersthofer Feuerwehrhauses erst auf Mai 2020 gelegt. Ein weiterer Grund: Es ist zu erwarten, dass die Feuerwehr Gersthofen sich mit dem Thema Erweiterung und Raumbedarf erst nach ihrer 150-Jahrfeier und Inbetriebnahme der neuen Drehleiter inhaltlich ausreichend damit beschäftigen kann. Ihr Jubiläum feiert die Feuerwehr heuer mit mehreren Veranstaltungen zwischen Anfang Mai und Anfang Juni in Verbindung mit dem 50. Stadtjubiläum.

Erhöhte Unfallgefahr für die Einsatzkräfte

Davon soll nun die Feuerwehr Edenbergen profitieren. Das alte Feuerwehrhaus setzt dem Feuerwehrgutachten von 2016 zufolge die Einsatzkräfte einer erhöhten Unfallgefahr aus. „Das wollen wir nun zügig angehen“, betonte Bürgermeister Michael Wörle. So sollen die Planungen für den Neubau im Mai beginnen.

Auch die Planungen für Sanierung oder einen Neubau der Goetheschule soll nun voraussichtlich im September 2019 angegangen werden, ebenso wie die Pestalozzischule und die Mozartschule in einem zweimonatigen Abstand ab Sommer.

Jugendzentrum nicht auf den St.-Nimmerleinstag verschieben

Sandra Meitinger (CSU) zeigte sich erfreut, dass das Edenberger Feuerwehrhaus so schnell zum Zuge kommt und auch die Goetheschule nun in Sichtweite sei. Albert Kaps (Pro Gersthofen) forderte, dass ein neues Jugendzentrum nicht auf den St.-Nimmerleinstag verschoben werde. „Noch vor Ostern wollen wir einen Ortstermin auch mit dem Stadtjugendpfleger zusammen machen, bei dem wir sehen, ob eine Unterbringung im alten Gymnasium möglich ist, wenn der Neubau auf dem Festplatz bezogen ist“, entgegnete Michael Wörle.

Die schon seit Jahren geforderte Sanierung von Mehrzweckhalle und Feuerwehrhaus in Batzenhofen folgt im September 2021.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren