Newsticker

Bund schlägt Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das Gersthofer Wasser wird gechlort – und nun?

Gersthofen

26.10.2019

Das Gersthofer Wasser wird gechlort – und nun?

Ab Montag wird das Gersthofer Leitungswasser gechlort, weil Ende August bei Routineuntersuchungen Keime darin entdeckt wurden. Damit die Konzentration der Chemikalie im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen bleibt und ungefährlich ist, müssen weiter regelmäßig Proben genommen und untersucht werden.
Bild: Marcus Merk

Seit Ende August muss bereits abgekocht werden. Ab Montag wird jetzt chemisch desinfiziert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

Jetzt wird das Gersthofer Wasser chemisch desinfiziert: Am Montag, 28. Oktober, startet die Sicherheitschlorung des Trinkwassers in Gersthofen mit seinen Ortsteilen und dem Gablinger Ortsteil Holzhausen. Wie berichtet, gilt seit Ende August bereits ein Abkochgebot, nachdem koliforme Keime bei Routinemessungen im Leitungswassernetz gefunden wurden. Bisher ist deren Ursache unbekannt. Nun soll Chlorzusatz alle Keime abtöten.

Was passiert nun, wenn gechlort wird, und was müssen die Gersthofer Bürger beachten? Wir beantworten die häufigsten Fragen, die uns erreicht haben:

  • Dauer der Chlorung Den exakten Zeitraum der chemischen Desinfektion kann die Stadt nicht vorhersagen.
  • Abkochgebot Das Wasser muss vorerst weiter abgekocht werden, bis die nötige Konzentration an Chlor im gesamten 130 Kilometer umfassenden Leitungsnetz erreicht ist. Diese liegt bei 0,1 bis 0,3 Milligramm freiem Chlor pro Liter Wasser. Erst dann kann man laut Stadtverwaltung wieder von Trinkwasserqualität sprechen. Die komplette Verteilung im Netz geht schneller, wenn die Verbraucher regelmäßig alle Wasserhähne in allen Räumen benützen und so die Leitung spült, so die Stadt.
  • Babynahrung/Trinken/Schwangere Für Kleinkinder oder die Zubereitung von Babynahrung ist das gechlorte Wasser weiter geeignet. Falls Babys das Wasser wegen des Chlorgeruchs nicht trinken wollen, wird die Benutzung von Flaschenwasser empfohlen. Für Schwangere gibt es keine besonderen Empfehlungen.
  • Chlor entfernen Wenn das Wasser abgekocht wird, ist das Chlor nach wenigen Minuten weitgehend entfernt. Dazu sind im Fachhandel Filter erhältlich.
  • Folgen Hautirritationen sind nach Angaben des Gesundheitsamts wegen der geringen Chlorkonzentration nicht zu erwarten. Wenn bereits Hauterkrankungen bestehen, sollten die Betroffenen ihren behandelnden Arzt zurate ziehen.
  • Rötungen im Schwimmbad Brennende Augen und Hautrötungen wie sie im Schwimmbad vorkommen können, sind nicht zu erwarten, da bei einer Sicherheitschlorung des Trinkwassers deutlich die Konzentration der Chemikalie deutlich geringer ist, als im Schwimmbecken.
  • Körperpflege Wenn das Wasser die erforderliche Chlorkonzentration aufweist, kann es ganz normal verwendet werden. Bei Hautirritationen und dergleichen muss der Stadt der Personalausweis und ein entsprechendes ärztliches Attest vorgelegt werden. Dann bietet die Stadt Gersthofen eine alternative Duschmöglichkeit im Neusässer Bad Titania an. Betroffene sollten sich direkt vor Ort beim Kassenpersonal melden und können dann kostenlos die Duschen nützen. Möglich ist das täglich von 9.30 bis 22 Uhr.
  • Haare Bei blondierten Haaren kann es im Kontakt mit dem gechlorten Wasser zu einem Grünstich kommen.
  • Tiere und Haustiere Der Chlorgehalt des Wassers ist für Tiere unbedenklich. Allerdings kann es sein, dass das Tier mit seinem empfindlicheren Geruchssinn, das Wasser dann ablehnt. Tiere können aber wegen ihres in der Regel robusten Immunsystems ohne Probleme nicht abgekochtes Leitungswasser trinken. In der freien Natur trinken sie ebenfalls aus Pfützen, Seen oder Flüssen.
  • Aquarium Das mit Chlor versetzte Wasser darf für das Aquarium oder den Gartenteich nicht benutzt werden, weil es für die Fische schädlich ist. Die Stadt hat daher eine kostenfreie alternative Wasserabnahmestelle für betroffene Bürger eingerichtet. Die Bürger können weitere Details dazu direkt in der Servicehotline Wasser des Rathauses Gersthofen unter Telefonnummer 0821/2491-333 erfragen.
  • Kosten „Weil auch gechlortes Wasser unbedenkliches Trinkwasser ist, gibt’s keine Rückerstattungen oder Erstattungen für Anschaffung beispielsweise von Filtern“, so die Stadt. Gerade erst wurde beschlossen, dass die Wasserpreise bis Ende 2021 nicht angehoben werden. Danach können sich allerdings die Kosten für die monatelangen Labortests und die Chlorung sowie eventuelle Baumaßnahmen zu einer Erhöhung des Wasserpreises führen.
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren